„Kung Fu Panda 2“ mit 12 Nominierungen für Zeichentrick-Award

0
8
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Der Zeichentrickfilm „Kung Fu Panda 2“ geht mit zwölf Nominierungen als Favorit in das Rennen um die diesjährigen „Annie Awards“-Animationspreise.

Jeweils neun Gewinnchancen haben zudem die Animations-Hits „Der Gestiefelte Kater“ aus der Dreamworks-Animation-Schmiede („Shrek“) und der anarchische Chamäloen-Held „Rango“ von Regisseur Gore Verbinsiki. Die Trophäen werden am 4. Februar zum 39. Mal vergeben. Das gab der ausrichtende Verband International Animated Film Society am Montag in Los Angeles bekannt.

Um den Preis als Bester Zeichentrickfilm konkurrieren neben „Kung Fu Panda 2“ neun weitere Kandidaten, darunter auch das Pixar-Abenteuer „Cars 2“ und Steven Spielbergs 3D-Film „Tim und Struppi“. Die Schauspieler Ashley Jensen („Arthur Christmas“), Gary Oldman („Kung Fu Panda 2“) und Zach Galifianakis („Der Gestiefelte Kater“) sind als Stimmentalente Anwärter für eine Trophäe. 
 
Die „Annie Awards“ für Film-, Fernseh- und Videospiel-Produktionen werden jährlich in 28 Kategorien verliehen. Sie gelten als Wegweiser für die Zeichentrick- Oscars. Seit Einführung dieser Kategorie bei den Academy Awards im Jahr 2001 räumten meist dieselben Filme beide Trophäen ab. 2010 gingen beide Top-Preise an den Pixar-Hit „Oben“. Im vergangenen Frühjahr waren die Juroren allerdings gespalten. „Drachenzähmen leicht gemacht“ gewann die „Annie“-Trophäe, „Toy Story 3“ den Oscar. [dpa/ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum