Lovefilm streamt Filme und Serien auf die PlayStation 3

2
17
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Ab sofort können PS3-Nutzer auch hierzulande über ihre Spielkonsole auf das Film- und Serienangebot der Online-Videothek Lovefilm zugreifen. Neukunden der Amazon-Tochter winkt eine einmonatige Gratis-Mitgliedschaft.

In Großbritannien gibt es die Funktion für die PlayStation 3 bereits seit einem halben Jahr. Wie die beiden Unternehmen Sony und Lovefilm am gestrigen Mittwoch mitteilten, müssen PS3-Besitzer über die XMB-Benutzeroberfläche im Bereich „Video“ dafür einmalig einen speziellen Software-Zusatz herunterladen und auf ihrer Konsole installieren. Bis zu zwei Konsolen können laut Verleiher auf ein Kundenkonto zugreifen.
 
Nach der Installation lassen sich Film- und Serieninhalte über die PlayStation 3 auf den Fernseher streamen. Eine Mindest-Bandbreite von 2 MBit/s wird empfohlen. Dabei stünden zum Start zunächst mehrere hundert Titel zur Verfügung, hieß es. Das Angebot werde aber schrittweise ausgebaut. Über eine persönliche Wunschliste könnten nicht als Stream erhältliche Blu-rays und DVDs wie bisher auch per Post auf den Weg zum Kunden gebracht werden.

PS3-Nutzer, die noch nicht Mitglied bei dem Verleihanbieter sind, können laut Lovefilm das Angebot einen Monat lang kostenlos testen. Danach fallen zwischen 7,29 und 11,99 Euro monatlich an – je nachdem, wie viele Filme der Kunde auf dem klassischen Postweg beziehen möchte. Eine Streaming-Flatrate ist jeweils inbegriffen. Laut eigener Aussage bietet das Unternehmen im Versand eine Auswahl von mehr als 45 000 Film- und Serientiteln an. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Lovefilm streamt Filme und Serien auf die PlayStation 3 Der Preis ist zwar mit 8€ okay, aber 365 Filme und die dann auch noch ohne Originaltonspur ist schon wirklich arm.
  2. AW: Lovefilm streamt Filme und Serien auf die PlayStation 3 ... Streaming für XBMC wäre echt klasse!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum