Sony: 3D-Monitor für die Playstation 3 nicht vor 2012 in Europa

0
6
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Der Elektronikriese Sony hat offenbar die Einführung seines 3D-Monitors für die Playstation 3 in Europa auf das kommende Jahr verschoben. Das geht aus aktuellen Händlerinformationen hervor. Ein konkreter Liefertermin ist aktuell nicht bekannt.

Der britische Ableger des Online-Händlers Amazon informierte Vorbesteller am Freitagabend in einem Mailing, dass es bei der Auslieferung des mit Spannung erwarteten 3D-Monitors zu Verzögerungen komme. „Unser Lieferant hat uns mitgeteilt, dass das Produkt in Europa nicht mehr 2011 ausgeliefert wird“, hieß es in dem Schreiben. Erst zu Jahresbeginn gehe man davon aus, den Kunden einen konkreten Liefertermin nennen zu können, bedauerte der Anbieter. Auch auf der Internet-Seite befindet sich zwischenzeitlich ein entsprechender Hinweis.

Das 24-Zoll-Display ist mit der sogenannten SimulView-Technologie ausgestattet ist. Zwei Spieler können sich somit einen Bildschirm teilen, ohne dass dabei durch einen Split-Screen das Sehfeld verringert wird. Mithilfe der beiden mitgelieferten 3D-Brillen sieht jeder PS3-Nutzer nur die jeweils für ihn relevante Spielsituation. Laut bislang unbestätigten Spekulationen von Game-Portalen soll der PS3-Titel „Motorstorm Apocalpyse“ gratis beiliegen.

Amazon Deutschland führt derzeit noch unverändert den 16. Dezember als Liefertermin für das auf der diesjährigen Spielemesse E3 vorgestellte Peripheriegerät an. Vor wenigen Tagen war im Sortiment des Anbieters zudem ein 699 Euro teures Bundle aufgetaucht, das gegen einen Aufpreis von 100 Euro auch die Playstation 3 mit 320-GB-Festplatte enthält (DIGITALFERNSEHENde berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum