Diese Woche kostenloses Krimi-Festival

0
223
Anzeige

Mit einem Online-Grußwort der Festivalleitung und einem Trailer zum Ehrenpreis an Regisseur Eoin Moore hat am Sonntag das Deutsche Fernsehkrimi-Festival in Wiesbaden begonnen.

Krimifans können bis 4. Juni online und kostenfrei auf das Programm zugreifen, wie die Organisatoren mitteilten. Ab dem 1. Juni gibt es online Video-Filmgespräche zu den nominierten Wettbewerbsfilmen. Unter anderem mit dabei sind Iris Berben und Anja Kling sowie ihren Kollegen Bjarne Mädel, Axel Prahl und Armin Rohde. Das Deutsche Fernsehkrimi-Festival gibt es seit 2005.

Für den Deutschen Fernsehkrimi-Preis nominiert sind: „Der gute Bulle – Nur Tote reden nicht“ (ZDF/Arte), „Sörensen hat Angst“ (NDR), „In Wahrheit – In einem anderen Leben“ (ZDF/Arte), „Nicht tot zu kriegen“ (ZDF), die „Polizeiruf 110“-Folgen „Sabine“ (NDR) und „Der Verurteilte“ (MDR) sowie die „Tatort“-Folgen „Das ist unser Haus“ (SWR), „Limbus“ (WDR), „Unklare Lage“ (BR) und „In der Familie 1+2“ (BR/WDR).

Die Preisverleihung wird am 4. Juni um 20 Uhr auf der Website und im Youtube-Kanal des Festivals veröffentlicht. Letztes Jahr gewann das Sky-Original „Der Pass“ den Titel der beste Krimi-Serie des Jahres. Veranstalter des Krimi-Festivals ist die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden mit Unterstützung durch die HessenFilm und Medien GmbH, den Hessischen Rundfunk und die SV SparkassenVersicherung, in Kooperation mit dem Medienzentrum Wiesbaden und dem „Wiesbadener Kurier“.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum