Fritz Weppers heimliche Hochzeit

16
600
Fritz Wepper - Ein Gauner Gottes © MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Fritz Wepper hier in "Ein Gauner Gottes" © MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Anzeige

Gerüchte gab es schon im Frühjahr – nun hat der Schauspieler Fritz Wepper seine heimliche Hochzeit mit Susanne Kellermann bestätigt.

Er könne sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen, schreibt der 79-jährige Star aus der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ in seiner Autobiografie „Ein ewiger Augenblick“, die am Montag erschienen ist. Die gemeinsame Tochter Filippa (9) werde sie zwar immer verbinden. „Aber das war mir nicht mehr genug. Darum habe ich Sanne gefragt, ob sie mich heiraten will.“

Am Tag der Trauung trickste der Schauspieler aus Gmund am Tegernsee dem Buch zufolge seinen langjährigen Freund und Fahrer André aus. Als dieser ihn am Rathaus in Tegernsee absetzte, erklärte Wepper ihm, er habe dort etwas zu erledigen. Dass drinnen schon Kellermann und Filippa warteten, verriet er nicht. Anschließend sei man ins Herzogliche Bräustüberl gegangen, wird Kellermann in dem Buch zitiert. Auch André sei dabei gewesen, ahnungslos. „Ohne es zu wissen, war er der einzige Gast auf unserer Hochzeit.“

Für Wepper ist es die zweite Ehe. 1979 hatte er seine Freundin Angela geheiratet, die zwei Töchter mit in die Ehe brachte. 1981 kam ihre gemeinsame Tochter Sophie auf die Welt. 2009 wurde Weppers Beziehung zu Kellermann publik. Im Buch stellt der Schauspieler klar: „Susanne wäre nie in eine funktionierende Ehe eingedrungen. Ich hatte ihr glaubhaft versichert, dass ich nicht mehr kann, mich innerlich gelöst habe.“

Ende 2011 wurde die Tochter Filippa geboren. Doch schon wenige Monate später trennte sich das Paar. Laut Kellermann lag das vor allem an dem Wirbel um ihre Beziehung. „Ich wollte einfach meine Ruhe haben, mich zurückziehen und mich auf mein Kind konzentrieren.“

Wepper kehrte zu seiner Ehefrau Angela zurück und blieb bei ihr, bis sie 2019 überraschend starb. „Noch heute denke ich jeden Tag an Angela“, schreibt er in dem Buch.

Bildquelle:

  • df-fritz-wepper: ARD-Foto

16 Kommentare im Forum

  1. Langsam muss ich mir mal überlegen, ob ich meinen Account wirklich noch behalten möchte. Aber dann würde ich ja solche grandiose Meldungen verpassen
  2. Nein, Du kannst es dann auch so lesen. (y) Das er geheiratet hat war schon vor Monaten bekannt gegeben worden.
  3. Aber was ist daran so interessant, daß man dafür eine Meldung hier machen muß ? Er hat halt kurz vor seinem eventuellen ableben nochmal für einen rechtmäßigen Erben gesorgt.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum