„Impero“: Neues Sky Original über den Fußball-Transfermarkt

1
171
© 2021 Sky UK Limited/Federica Di Benedetto
Anzeige

Drehstart in Mailand: Die fiktionale Serie „Impero“ erzählt von der goldenen und rücksichtslosen Zeit des Transfermarktes im Fußballgeschäft.

Geheime und vertrauliche Verhandlungen, millionenschwere Verträge, Sensationsschlagzeilen: Das neue Sky Original blickt hinter die Fassade des italienischen Fußballs. Die goldene und rücksichtslose Zeit des Transfermarktes zählt zu den spannendsten Phasen im Fußballgeschäft und ist erstmals Gegenstand einer fiktionalen Serie, dem neuen Sky Original „Impero“. Jüngst haben die Dreharbeiten dafür begonnen. Derzeit findet die Produktion in Mailand statt und werden später in Rom und auf Sardinien weitergeführt. „Impero“ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in allen anderen Sky Märkten ausgestrahlt werden.

Es geht um das Auf und Ab während einer der spannendsten Phasen in der Welt des Fußballs. Unter der Regie von Fabio Resinaro und Nico Marzano beleuchtet die achtteilige Serie alle Aspekte der Arbeit eines Fußball-Managers. Diese umfasst wirtschaftliche und politische Interessen, die hinter der Verpflichtung eines Fußballspielers stehen. Zudem reicht sie neben dem Erfolg einer ganzen Mannschaft bis hin zu den Auswirkungen, die das Business auf das Privatleben der Protagonisten ausübt.

Schauspieler Giancarlo Giannini

In der Hauptrolle ist Francesco Montanari („The Hunter – il cacciatore“, „Medici“) zu sehen. Denn zehn Jahre nach seiner Rolle in „Romanzo Criminale – Der Pate von Rom“ spielt dieser wieder in einer Sky Serie mit. Eine weitere Rolle übernimmt Giancarlo Giannini („Casino Royale“, „Il cuore altrove“, „Seven Beauties“). Außerdem ist Elena Radonicich („1992″, La porta rossa“, Frabrizio De André – Principe libero“) mit von der Partie.

Bildquelle:

  • skyimp: 2021 Sky UK Limited/Federica Di Benedetto

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum