„Let’s Dance“ 2021: Profitänzer stehen fest – Massimo Sinató fehlt

0
762
Let's Dance Profis 2021
© TVNow
Anzeige

Die 14. Staffel „Let’s Dance“ steht schon in den Startlöchern. Die Promis stehen fest und auch die Profitänzer wurden heute von RTL verkündet. Doch einer fehlt: Massimo Sinató.

Die Aktion „L im Lockdown“ bei „RTL Exclusiv“ hatte heute eine Überraschung parat: „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi verkündete im Video, dass Profitänzer Massimo Sinató 2021 leider nicht in der Show dabei ist. Dafür können sich die Fans über ein anderes Comeback freuen.

Bereits seit elf Jahren ist er bei „Let’s Dance“ am Start – aber jetzt rückt etwas anderes in Massimo Sinatós Fokus: die Geburt seines ersten Kindes. Ehefrau Rebecca Mir ist nämlich schwanger und deswegen will er die beiden unterstützen. Auch, wenn ihm eine Pause bei „Let’s Dance“ schwerfällt, wie er selbst in seinem Statement auf Instagram mitteilt:

„Schweren Herzens habe ich mich dieses Jahr dazu entschieden, nicht bei der 14. Staffel Let’s Dance mitzutanzen. Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal Vater und möchte jeden Moment nutzen, um meine Frau in diesem neuen Lebensabschnitt zu unterstützen und mich voll und ganz auf die kommende Zeit als werdender Papa zu konzentrieren.“ Außerdem wünsche er seinen Kollegen eine erfolgreiche Staffel. Zuletzt konnte man ihn unter anderem bei „Pretty in Plüsch“ in Sat.1 im TV sehen.

Auch Profitänzerin Isabel Edvardsson, die lange dazugehörte, setzt dieses Jahr aus – aus einem ebenso schönen Grund: Die 38-Jährige erwartet nämlich ihr zweites Kind.

Gute Nachrichten für „Let’s Dance“-Fans

Die Fans haben dennoch Grund zur Freude: Zum einen soll Massimo Sinató trotzdem beim „Let’s Dance“-Auftakt am 26. Februar zu sehen sein. Und zum anderen soll ein weiterer Profitänzer nun nach einem Jahr Pause sein Comeback geben: Vadim Garbuzov ist wieder als Profitänzer am Start. Der 33-Jährige gewann 2020 die österreichische „Let’s Dance“-Version „Dancing Stars“ mit Skirennläuferin Michaela Kirchgasser.

Alle Profitänzer

Die 14 Prominenten, die dieses Jahr bei „Let’s Dance“ dabei sind, stehen schon fest. Dabei sind unter anderem Jan Hofer, Senna Gammour und Kai Ebel. Und seit heute früh ist nun auch bekannt, welche Profitänzer bald über das Parkett schweben. Neben vielen bekannten Tänzern aus den letzten Staffeln geben dieses Jahr gleich vier neue Gesichter ihr Debüt bei „Let’s Dance“:

  • Alexandru Ionel (26, zum ersten Mal als Profitänzer dabei und deutscher Vizemeister im Standardtanz)
  • Andrzej Cibis (33, Bayerischer Landesmeister in Latein)
  • Christian Polanc (42, Deutscher Meister Kür Latein)
  • Christina Luft (29, Vizeweltmeisterin über 10 Tänze)
  • Evgeny Vinokurov (30, Vizeweltmeister über 10 Tänze)
  • Kathrin Menzinger (32, Weltmeisterin Showdance Standard)
  • Malika Dzumaev (29, zum ersten Mal dabei, 2020 Norddeutsche Meisterin Latein)
  • Marta Arndt (31, Deutsche Meisterin Latein Professional Division)
  • Pasha Zvychaynyy (29, zum ersten Mal dabei, Weltmeister Showdance Latein)
  • Patricija Belousova (25, zum ersten Mal dabei, Deutsche Vize Meisterin Standard)
  • Renata Lusin (33, Vizeweltmeisterin Showdance Standard)
  • Robert Beitsch (29, Finalist German Open Latein)
  • Vadim Garbuzov (33, Weltmeister Showdance Standard)
  • Valentin Lusin (33, Vizeweltmeister Showdance Standard)

Wer tanzt mit wem?

Am 26. Februar um 20.15 Uhr beginnt „Let’s Dance“ dann mit der großen Kennenlernshow, in der sich alles um die Frage „Wer tanzt mit wem?“ dreht. Die Promis und Profis werden also live zu Tanzpaaren. Die Show läuft parallel zur TV-Ausstrahlung außerdem auch auf TVNow im Livestream.

Bildquelle:

  • letsdanceprofis: TVNow

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert