Yps ist zurück mit Mega-Tech-Gimmick und Terence Hill

30
1301
Yps Cover
Foto: Egmont Ehapa Media © 2022
Anzeige

Diesen Mittwoch kehrt das „Yps“-Magazin zurück und will in die kultige Zeit der 70er- und 80er-Jahre zurückschauen.

Anzeige

Im modernen Look will das Magazin legendäre TV-Momente, Erinnerungen an kultige Stars und damalige Trends aus den Bereichen Mode, Musik, Autos und Spielzeug präsentieren, die heute alle wieder oder immer noch ange­sagt sind. Auch Ingolf Lück und Terence Hill gehen auf Zeitreise und erzählen von ihren persönlichen Highlights der Kult-Jahrzehnte, ist der aktuellen Ankündigung zu entnehmen.

Terence Hill in neuer „Yps“ dabei

Ab 31. August ist die neue „Yps“ im Pressehandel oder unter www.egmont-shop.de erhältlich. Das Kult-Magazin richtet sich laut eigenen Angaben an die Kinder-Zielgruppe von früher, also an die heute 39 bis 59-Jährigen. Zudem erscheint die Yps-Neuauflage mit Comics. Mit dabei sind Yps & Co., Yinni und Yan, Pif & Herkules sowie Prinz Eisenherz.

Als Extra gibt es ein „Solar-Zeppelin“ mit einer Länge von drei Metern und einem Durchmesser von 50 cm dazu. Das Magazin erscheint mit einer Druckauflage von 60.000 Exemplaren und einem Umfang von 100 Seiten.

Redaktionell verantwortlich für das neue Yps-Magazin ist Marko Andric, Chefredakteur Magazine bei Egmont Ehapa Media. Marko Andric: „Wir wollen mit unseren Leserinnen und Lesern gemeinsam eine Zeitreise in ihre und unsere Kinder- und Jugendjahre antreten und an längst vergessene Momente erinnern. Dabei soll Yps vor allen Dingen eins: jede Menge Spaß machen.“

Text: Egmont Ehapa Media GmbH/ Redaktion: JN

Anzeige

30 Kommentare im Forum

  1. Ich las YPS damals, aber was es kostete k.A. Aber ganz sicher keine 15 DM und auch keine 10 DM. Gefühlt war es zwischen 2,99 und 5 DM.
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum