1000 Liter Wein für den besten Fernsehkrimi – Preis geht an „Das Gesetz sind wir“

2
186
Bild: © ZDF/Corporate Design
Bild: © ZDF/Corporate Design

Die ZDF-Produktion „Das Gesetz sind wir“ gewinnt in diesem Jahr den besonders dotierten Deutschen FernsehKrimi-Preis.

In ihrer Begründung lobte die Jury am Freitag in Wiesbaden, dass die Krimikomödie um die Streifenpolizisten Maja Witt (Julia Koschitz) und Klaus Burck (Aljoscha Stadelmann) stets aufs Neue mal mit feinem, mal mit nicht so leisem Humor überrasche. „So haben wir Polizei noch nicht oft im deutschen Film gesehen.“ Die Regie führte Markus Imboden. Das Filmteam erhält 1.000 Liter Wein als Preis. Das Deutsche Fernsehkrimi-Festival findet seit 2005 jedes Jahr statt.

Der Sonderpreis für die beste Regie geht an Petra K. Wagner für die Inszenierung des „Tatort – Die Guten und die Bösen“ vom Hessischen Rundfunk. Als beste Darstellerin wurde Anneke Kim Sarnau als Kommissarin Katrin König in „Polizeiruf 110 – Der Tag wird kommen“ (NDR) ausgezeichnet.

Der Preis für den besten Darsteller geht an Heiner Stadelmann für seine Nebenrolle als demenzkranker Vater in „Das Gesetz sind wir“.

Bildquelle:

  • ZDF-Logo: © ZDF/Corporate Design

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum