13th Street: 4. Staffel „Flashpoint“ als deutsche TV-Premiere

4
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Fans der kanadischen Actionserie „Flashpoint“ können sich schon bald auf einen erhöhten Adrenalinspiegel einstellen, denn der Pay-Tv-Sender 13th Street zeigt ab dem 6. Mai die vierte Staffel der Erfolgsserie als deutsche TV-Premiere.

Egal ob tickende Bomben, hochgefährliche Kriminelle, Geiselnahmen oder auch suizidgefährdete Teenager – das SRU-Team rund um Chefermittler Gregory Parker (Enrico Colantoni) nimmt es mit jeder Situation auf, ganz gleich wie extrem und gefährlich sie ist. Was Fans bereits an den ersten drei Staffeln von „Flashpoint“ liebten, werden sie auch in der vierten Runde nicht missen müssen, denn auch in den neuen Episoden geht es wieder rasant zu. Wie der Pay-TV-Sender am Montagnachmittag bekanntgab, zeigt 13th Street den Staffelauftakt am 6. Mai um 21.00 Uhr und ab dem 13. Mai wird „Flashpoint“ immer sonntags 20.15 Uhr in Doppelfolgen zu sehen sein. 

Die vierte Staffel wird für Sergeant Gregory Parker alles andere als ein Zuckerschlecken, denn auf ihn wartet gleich ein ganzer Berg an Problemen. Nicht nur privat sind die Nerven des Spezialkommandoanführers aufs äußerste angespannt, auch sein Team bereitet ihm Kopfzerbrechen. Ed (Hugh Dillon) ist gerade Vater geworden und will sich künftig stärker auf die Familie statt auf den Beruf konzentrieren. Derweil muss Mike (Sergio Di Zio) die Risiken eben dieses Berufs permanent gegenüber seinem kranken Vater rechtfertigen und die heimliche Affäre zwischen Sam (David Paetkau) und Jule (Amy Jo Johnson) bringt das Team nicht nur einmal in Gefahr.
 
Risiken birgt auch Wordys (Michael Cram) Parkinsonerkrankung, die den SRU-Mann im Grunde arbeitsunfähig macht. Doch bisher weiss abgesehen von Parker niemand von seinem Leiden. Der Zusammenhalt der Spezialeinheit aus Toronto wird auf eine harte Probe gestellt.
 
In der vierten Staffel von „Flashpoint“ verändern sich nicht nur die Charaktere der Serie, sondern auch der Cast. Wordys Parkinsonerkrankung bleibt nicht lang unentdeckt und so scheidet der Elite-Cop schließlich aus dem Team aus. Zeit für langes Trübsalblasen bleibt seinen Ex-Kollegen allerdings nicht, denn schon kurz darauf stößt Ralf Rousseau (Clé Bennet) zu der Spezialeinheit und die erste Bewährungsprobe wartet schon auf ihn. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: 13th Street: 4. Staffel von "Flashpoint" als deutsche TV-Premier Eigentlich war die vierte Staffel ja schon fürs RTLII-Programm angekündigt und in den Programmzeitschriften gedruckt, dann aber wurde (warum auch immer) die Serie gekippt. Strotti
  2. AW: 13th Street: 4. Staffel von "Flashpoint" als deutsche TV-Premier Warum auch immer? Da wurde fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit gesendet. Die Quoten waren miserabel.
  3. AW: 13th Street: 4. Staffel von "Flashpoint" als deutsche TV-Premier Es wundert mich halt, dass das erst nach drei Staffeln und nach Drucklegung der Programmzeitschriften aufgefallen ist. Strotti
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum