20er-Jahre-Krimi: Nächster Flop für Sat.1?

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Es sollte eine tolle Film-Premiere werden, doch es gab nur ernüchternde Quoten. Sat.1 schickte am gestrigen Dienstagabend „Mordkommission Berlin 1“, einen 20er-Jahre-Krimi, auf Sendung. Die Zeitreise konnte jedoch nicht überzeugen.

Nach etlichen Flops in diesem Jahr, wie die Neugestaltung des Vorabends mit „Mila“ und „Unser Tag“, sollte „Mordkommisson Berlin 1“ endlich den erhofften Umschwung bei Sat.1 bringen. Doch trotz der positiven Kritiken konnte der Krimi-Film, der in der 1920er Jahren spielt, nicht überzeugen.

Am gestrigen Dienstagabend lockte er gerade einmal 2,41 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Insbesondere das junge Publikum fühlte sich von der Zeitreise nicht angesprochen: Gerade einmal 820.000 Zuschauer konnte man in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen zählen. Das sorgte für einen ernüchternden Marktanteil von 8,1 Prozent.
 
Die erweiterte Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen war mit 9,5 Prozent zwar etwas besser, jedoch ändert das nichts daran, dass „Mordkommission Berlin 1“ die schwächste Film-Premiere des Jahres auf dem Dienstags-Sendeplatz ist. Der Gedanke, die Mordkommission in Serie zu schicken, dürfte damit bereits jetzt vom Tisch sein. [am]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. Wobei dieses Mal wenigstens die Idee originell ist. Habs nicht gesehen, da der Sender langsam völlig aus dem Fokus ist, und will daher auch nicht rumwitzeln
  2. Nee als Zielgruppe sind die wohl nicht die Richtigen. Aber die werden wohl sowieso keine Krimiserie auf Sat1 schauen. Aber die 20er Jahre sind doch ne spannende Zeit gewesen. Berlin war zu der Zeit eine absolute Weltmetropole (ich glaube sogar die viertgrößte Stadt der Welt).
  3. Ich denke dass das Problem ist, das man mit solchen Sendungen auch gerne wieder die älteren Zuschauer erreichen möchte. Nur die hat man in den letzten Jahren immer mehr vergrault. Ich merke immer mehr das ich von wenigen Sendungen die mich interessieren könnten auf den Privaten nichts mehr mit bekomme und ich eigentlich davon erst im Nachhinein hier im Forum etwas erfahre. Tja, inzwischen rächt es sich das man mit den Zielgruppen-Wahn haufenweise Zuschauer vergrault hat.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum