3sat-Magazin „Kulturzeit“: Highlights nach der Sommerpause

0
231
Cellistin Sol Gabetta in 3sat
© ZDF/Julia Wesely
Anzeige

Bald ist die Sommerpause vorbei und auch das 3sat-Magazin „Kulturzeit“ meldet sich zurück. Zu den Highlights zählen Beiträge mit Politikern, Musikern und Künstlern.

Sommerpause ade: Auch das 3sat-Magazin „Kulturzeit“ meldet sich ab Montag, 16. August, mit mehreren Programm-Highlights aus der Sommerpause zurück. Dann werden wieder werktäglich live um 19.20 Uhr Beiträge gesendet. Das Kulturmagazin blickt unter anderem auf die Flutkatastrophe zurück. Zudem stehen Sommerinterviews mit Politikern wie SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz an.

Außerdem geht es in der „extra“-Ausgabe „Gefahr aus dem Netz“ um die Macht der sozialen Medien. Und schließlich sind die österreichische Schriftstellerin Eva Menasse sowie die argentinische Cellistin Sol Gabetta im Studio zu Gast.

Die Flutkatastrophe in „Kulturzeit“

Am Montag, 16. August, begleitet „Kulturzeit“ den Fotografen Gideon Mendel, der seit Jahren weltweit Flutopfer porträtiert. Mendel begibt sich in die Stadt Stolberg im Hochwassergebiet und schaut auf die Situation der Menschen vor Ort. In mehreren Beiträgen beleuchtet „Kulturzeit“ in der ersten Sendewoche außerdem die Folgen der Flutkatastrophe für betroffene Kulturdenkmäler und -güter.

Auch internationale Gäste begüßt Moderatorin Lillian Moschen im Studio. Dazu zählt zum einen die österreichische Schriftstellerin Eva Menasse, die am Mittwoch, 18. August, ihr neues Buch „Dunkelblum“ vorstellt.

Cellistin Sol Gabetta

Und zum anderen tritt am Donnerstag, 19. August, die international bekannte Cellistin Sol Gabetta live in „Kulturzeit“ auf. Am nächsten Tag ist sie dann zu Gast beim Rheingau Musik Festival. In einem Schwerpunkt fragt „Kulturzeit“ außerdem, wie sich der angeschlagene Klassikbetrieb regenerieren kann und was das für den musikalischen Nachwuchs bedeutet.

Und ein weiterer Höhepunkt zum Sendestart sind die Sommerinterviews zur Kulturpolitik. „Kulturzeit“-Reporterin Hannah Friedrich spricht am Dienstag, 17. August, mit dem Co-Vorsitzenden der Grünen, Robert Habeck. Und am Mittwoch, 18. August, trifft sie auf den Kanzlerkandidaten der SPD, Olaf Scholz.

„Gefahr aus dem Netz“ in „extra“

Am Mittwoch, 25. August, beschäftigt sich das 3sat-Kulturmagazin in der „extra“-Ausgabe „Gefahr aus dem Netz“ mit der Macht von Twitter, Facebook und Co. Auch die Kommerzialisierung privater Daten ist dann Thema. Was wäre, wenn die Bürgerinnen und Bürger die Hoheit über ihre Daten wieder übernehmen? „Kulturzeit“ will unter anderem Alternativen aus der Abhängigkeit von privaten Plattformbetreibern aufzeigen.

Bildquelle:

  • cello3satkulturzeit: 3sat Presseportal

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum