5000 Besucher feiern das Jubiläum der WDR-Serie „Die Anrheiner“

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Rund 5 000 Besucher feierten mit, als die „Anrheiner“ am gestrigen Sonntag zum zehnjährigen Serienjubiläum in die Kulissenstadt nach Köln-Mülheim einluden.

Bei strahlendem Sonnenschein erwarteten die Fans der WDR-Kultserie ein buntes Programm mit Führungen über das Drehgelände, zahlreichen Autogrammstunden, spannenden Interviewrunden mit Schauspielern und Machern der Anrheiner sowie einer Fotoaktion. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste gesorgt, und die passende Musik lieferte die Kölner Coverband „Die 6 Richtje“.
 
WDR-Moderator Gisbert Baltes eröffnete das Programm und bat dazu alle Schauspieler, die bereits seit Serienstart im Jahr 1998 dabei sind, auf die Jubiläumsbühne. 14 Kollegen – von Hildegard Krekel über Ernst H. Hilbich bis hin zu Tommy Engel – folgten seinem Ruf. Dazu gesellte sich der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma, der den Anrheiner-Produzentinnen Regina Ziegler und Elke Ried ein Modell der Kölner Domspitze überreichte, das fortan ein Ehrenplätzchen in der Drehkulisse erhalten soll.
 
„Schließlich sind die Anrheiner längst ein Stück Köln geworden“, fügte Schramma erklärend hinzu. „Wir wünschen uns, dass die Serie der Medienstadt Köln noch auf mindestens zehn weitere Jahre erhalten bleibt.“ Zur großen Beliebtheit der Anrheiner sagte WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff: „Die Serie ist so erfolgreich, weil sie das Leben der Menschen, die hier wohnen, ehrlich und stimmig schildert. Die Zuschauerinnen und Zuschauer honorieren das, indem sie der Serie seit langem die Treue halten.“ Außerdem gratulierten Prof. Gebhard Henke, Leiter Film und Serie WDR, sowie die verantwortliche WDR-Redakteurin Katja De Bock und Producer Arnd Mayer.
 
Zum Abschluss des Festes sahen sich dann Schauspieler und Besucher gemeinsam die 500. Jubiläumsfolge „Ein böses Erwachen“ an, die zeitgleich im WDR Fernsehen zu sehen war. Hinter ihnen lag ein rundum gelungener Tag, über dessen Verlauf sich auch Anrheiner-Produzentin Elke Ried freute: „Wir haben heute auch die langjährige gute Zusammenarbeit von Mitarbeitern des WDR und der Produktionsfirma Zieglerfilm in einem Team gefeiert. Es ist eine ebenso harmonische wie produktive Kooperation, wie sie in der heutigen Medienlandschaft wirklich außergewöhnlich ist.“[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum