„Angel Has Fallen“ mit Gerard Butler heute als Free-TV-Premiere

1
6443
Gerard Butler in
© ZDF/Simon Varsano
Anzeige

Free-TV-Premiere im Zweiten: „Angel Has Fallen“ ist dabei der dritte Teil der Action-Filmreihe, die einst 2013 mit „Olympus Has Fallen“ ihren Anfang nahm.

Anzeige

Nach „Olympus Has Fallen“ und „London Has Fallen“ (2016) übernimmt der Brite Gerard Butler die Rolle des Secret-Service-Agenten Mike Banning bereits zum dritten Mal. Dabei knüpft „Angel Has Fallen“ auch inhaltlich an die beiden Vorgänger an. Allerdings kam es zu personellen Veränderungen, die dem Unterhaltungsfaktor des temporeichen Actionfilms aber keinerlei Abbruch tun. Piper Perabo löst Radha Mitchell in der Rolle von Bannings Ehefrau Leah ab. Auch Aaron Eckhart muss als US-Präsident Benjamin Asher abdanken.

Zweimal hat Mike Banning (Gerard Butler) dem US-Präsidenten das Leben gerettet. Nun überlegt der Agent des Secret Service, in den Innendienst zu wechseln, um nicht mehr an vorderster Front zu stehen. Doch bei einem Angelausflug kommt es zu einem Attentat auf den neuen US-Präsidenten Allan Trumbull (Morgan Freeman). In dieser Rolle war der Schauspielveteran auch in den ersten beiden Filmen mit von der Partie. Nun vollendet er seinen politischen Aufstieg. Erst war er der Sprecher des Repräsentantenhauses, dann Vizepräsident, und jetzt ist er das Staatsoberhaupt.

Der Präsident überlebt das Attentat schwer verletzt. Das gesamte Sicherheitsteam wird hingegen ausgelöscht, nur sein treuester Personenschützer überlebt den Angriff.

Damit wird Banning zum Hauptverdächtigen. Weil weitere fingierte Beweise auftauchen, ist der Agent des Secret Service auf sich allein gestellt. Er setzt alles daran, die Drahtzieher der Verschwörung zu enttarnen und den Präsidenten zu retten. Der Film läuft im Rahmen des Montagskinos heute, um 22.15 Uhr, im Zweiten.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • df-angel-has-fallen: ZDF
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum