Animal Planet über den Pferdeflüsterer Monty Roberts

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Animal Planet zeigt am „Pferdeabend“ eine Dokumentation über „Monty Roberts – Der echte Pferdeflüsterer bei den Aborigines“.

Zu sehen ist die australische Dokumentation von 2006 am 10. Februar 2009 um 21.50 Uhr. Wer kennt ihn nicht, den weltberühmten Pferdeflüsterer Monty Roberts? In der Dokumentation „Monty Roberts – Der echte Pferdeflüsterer bei den Aboriginies“ besucht er die Insel Palm Island vor der Küste Australiens. Dort will er misshandelten Wildpferden helfen.

Doch was zuerst als Tierschutzaktion geplant ist, bekommt eine ganz neue Dimension. Denn nicht die Pferde sind das eigentliche Problem auf der Insel, es sind die Aggressionen und Feindschaften der Inselbewohner. Vielleicht gelingt es Monty Roberts ja nicht nur, dass sich Mensch und Tier besser verstehen, sondern auch, dass die Menschen alte Feindschaften untereinander endlich begraben.
 
Davor, um 20.15 Uhr, geht es bei Animal Planet am 10. Februar 2009 um „Die wilden Mustangs der Rocky Mountains“ in einer deutschen Erstasstrahlung der kanadischen Dokumentation von 2008. Hoch im Norden leben die letzten Wildpferde Amerikas. Nur wenige Herden haben bis heute in den Bergen Kanadas überlebt. Die Dokumentation begleitet sie bei ihrem Überlebenskampf.
 
Es ist Frühling. Ein neugeborenes Fohlen ist gerade auf die Beine gekommen. Auch die Grizzlies verlassen hungrig ihre Winterquartiere. Die Wildpferde sind auf der Suche nach frischen Weideplätzen und Trinkwasser. Ständig benötigen sie große Mengen Futter.
 
Doch die Fohlen leben gefährlich, denn Raubtiere liegen überall auf der Lauer und sie tun gut daran, sich nicht von der Mutter zu entfernen.
 
Um 21 Uhr ist bei Animal Planet „Freunde im Knast – Wenn Pferde Sträflinge zähmen“, ebenfalls in einer deutschen Erstausstrahlung zu sehen. Tausende Wildpferde werden jedes Jahr gefangen, um sie zuzureiten und zu verkaufen. Doch einige von ihnen werden Teil eines besonderen Projektes, dessen Ziel es ist, Gefangene wieder in die Gesellschaft zu integrieren.
 
Sträflinge übernehmen Verantwortung für ein Pferd und lernen so, durch Disziplin, Zuverlässigkeit und Vertrauen ihren Weg in die Freiheit finden. Diese Animal-Planet-Doumentation berichtet über das außergewöhnliche Projekt und verfolgt, wie die Gefangenen und die Pferde sich aneinander annähern. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum