Anixe sieht sich bei den jüngsten Zuschauern auf gutem Weg

3
68
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Familiensender Anixe punktet mit seinen Zeichentrick- und Anime-Serien im Tagesprogramm derzeit nach eigenen Angaben vor allem bei den jüngeren Zuschauern im Alter zwischen drei und dreizehn Jahren.

Anzeige

Den Quotenaufschwung in jüngster Zeit führte Anixe auf gute Ergebnisse bei den unter 14-Jährigen zurück. Am vergangenen Freitag (18. November) verzeichnete der Familiensender vormittags zwischen 8.00 und 13.00 Uhr im Panel der 3- bis 13-Jährigen einen durchschnittlichen Marktanteil von 1,6 Prozent. Besonders gut kamen in dieser Zeitspanne „Sindbad“ mit einem Marktanteil von 6,3 Prozent und „Anne mit den roten Haaren“ mit einem Marktanteil von 4,4 Prozent an. Diese Zahlen erfasste die Fernseh-Forschung von AGF/GfK.

„Wir arbeiten kontinuierlich am Ausbau unseres Empfangspotentials und an der Bekanntheit unseres Senders im Markt. Wir freuen uns, dass sich diese Anstrengungen langsam auch in den Quoten wiederfinden“, freute sich Geschäftsführerin Jennifer Lapidakis über den Achtungserfolg in einer von der Werbewirtschaft allerdings eher selten beackterten Zielgruppe.
 
Auch bei den 14 bis 49-Jährigen sieht die Geschäftsführerin Bewegung, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Der Sender wolle sich auch zukünftig mit Jugendsendungen und hochwertigen Dokumentationen und Spielfilmen am Abend für eine breitere Zielgruppe aufstellen, betonte Lapdakis. Insbesondere vom Feiertagsprogramm in der Weihnachtszeit verspricht sich der Sender erneut gute Quoten.
 
Anixe HD nahm den Sendebetrieb am 17. Mai 2006 auf. Nach eigenen Angaben wird ausschließlich natives HD-Material ausgestrahlt. Das Programm bestreiten Serien, Spielfilm-Klassiker sowie gelegentliche Sportausstrahlungen. Außerdem bietet der Sender auf seiner Homepage gebührenpflichtige Video-on-Demand-Dienste in 720p-Auflösung an. [mho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Anixe sieht sich bei den jüngsten Zuschauern auf gutem Weg .. er sollte auch endlich in den österr. Programmzeitschriften abgedruckt werden...
  2. AW: Anixe sieht sich bei den jüngsten Zuschauern auf gutem Weg Gibt es tvdirekt in Österreich nicht?, dort z.B. ist er drinnen.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum