ARD hält am Radsport fest

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die ARD will mit den Veranstaltern der Deutschland-Tour weiter über eine Fernsehübertragung der größten deutschen Radrundfahrt verhandeln.

Einen entsprechenden Auftrag erteilten die Intendanten der ARD in ihrer Münchener Sitzung ihrer Sportrechte- und Marketingagentur, SportA GmbH. Nach Ansicht der Intendanten rechtfertigten die vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und den deutschen Radrennställen unternommenen Anstrengungen, Doping im Radsport zu verhindern, eine Fortsetzung der Verhandlungen mit den Veranstaltern.

Der für den Radsport federführende Intendant des Saarländischen Rundfunks und designierte ARD-Vorsitzende, Fritz Raff, äußerte sich zuversichtlich, dass beide Seiten Lösungen für die noch offenen Fragen finden werden. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert