ARD: „Plusminus“ über Luxusbehandlungen in Krankenhäusern

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Moderatorin Karin Lambert-Butenschön berichtet bei „Plusminus“ unter anderem über das Thema „Medikamente auf dem Silbertablett“.

Am kommenden Dienstag um 21.50 Uhr lautet das erste Thema „Medikamente auf dem Silbertablett“: Zwei-Klassen-Medizin, von der ausnahmsweise alle profitieren: Immer mehr Kliniken richten Luxus-Abteilungen für Patienten ein, die dafür einen Aufpreis zahlen. Von der Rendite wird auch der Rest der Klinik über Wasser gehalten.

Ein weiteres Thema ist „Mittelstand in der Finanzklemme“: Kleine und mittlere Unternehmen werden zwar gerne als Stütze der deutschen Wirtschaft gelobt; aber wenn sie Kredite brauchen, um die aktuelle Krise zu überbrücken, haben Politik und Banken selten ein offenes Ohr. So geraten sie unverschuldet in echte Schwierigkeiten.
 
Dann heißt es „Kunde: König oder Knecht?“: Rechnen, schleppen, programmieren: Viele Unternehmen wälzen Arbeit auf ihre Kunden ab – und behaupten: Die wollen das so, damit es schneller und billiger geht. Doch mehr Automaten und weniger Service – da sind viele Verbraucher völlig überfordert.
 
Das letzte Thema widmet sich dem „Aktienpusher – Kursmanipulationen auf Kosten der Anleger“: Bei der Aussicht auf eine Traumrendite vergessen manche Anleger offenbar jede Vorsicht – und halten heiße Tipps, die sie per Internet oder Telefon über bestimmte Aktien bekommen, bereits für bare Münze. Doch mitunter bezahlen Anbieter für „geschönte Bilanzen“ der Titel, um deren Kurs in die Höhe zu treiben. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum