Bibel TV startet ökumenische Datenbank für Gottesdienste

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der christliche Sender geht nicht nur die Wege ins digitale Zeitalter mit. Er beschreitet auch die Wege der Ökumenen. In Kooperation mit der Non-Profit-Plattform www.diomira.de betreibt Bibel TV die erste ökumenische, geokoordinatenbasierte Datenbank für Gottesdienste.

Für den nächsten Gottesdienst müssen Kirchgänger nun nicht mehr das Haus verlassen. Auf www.nächster-gottesdienst.de können die selbigen bequem vom Sofa abgerufen werden.

Hinter den Standortmarkierungen auf der interaktiven Karte die hinter der Webseite hinterlegt ist, verbergen sich alle wichtigen Informationen zu den Gottesdiensten wie die Namen der Predigenden, besondere Feste und Ereignisse, oder die Möglichkeit zur Beichte.
 
Gemeinden können den Eintrag in die Datenbank selbst vornehmen – oder ihre Einträge ändern, wie beispielsweise einen Pastorenwechsel. Jeder Nutzer kann selbst auch wieder zum Autor werden und fehlende oder veraltete Daten bearbeiten, etwas über die Gemeinde schreiben oder ein Foto hinzufügen.
 
Bibel TV war es länger schon ein großes Anliegen, mit seinem Programm auch Menschen neugierig auf Gott zu machen, die nicht zu den regelmäßigen Kirchgängern zählen. Der Besuch eines Gottesdienstes ist da oft ein erster Schritt, der manchmal auch spontan erfolgt, vielleicht sogar auf Reisen. Bibel TV möchte daher mit der Webseite nächster-gottedienst die Hemmschwelle senken. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum