BR holt „Der Bulle von Tölz“ zurück ins Fernsehen

16
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Beim Privatsender Sat 1 war die Krimi-Reihe „Der Bulle von Tölz“ über Jahre ein Quotengarant – nun kehrt der bayerische Ermittler beim öffentlich-rechtlichen BR zurück auf den Bildschirm, wenn auch nur als Wiederholung.

Ab dem 8. Oktober löst Ottfried Fischer freitags ab 20.15 wieder als Kommissar Benno Berghammer Mordfälle in der bayerischen Provinz rund um Bad Tölz. Der BR hat sich die Rechte an der von Sat 1 und ORF koproduzierten Reihe gesichert und wiederholt die alten Folgen. Von 1995 bis 2009 war die Serie ein Dauerbrenner bei Sat 1.

Allerdings wird es im Fernsehen wohl keine neuen Episoden der beliebtenKrimireihe geben: Nach dem Tod der Schauspielerin Ruth Drexel, die dieResi Berghammer verkörperte, im Februar 2009 wurde die Produktionweiterer Folgen eingestellt. Immerhin standen die Sticheleien im „Hotel Mama“ neben den Ermittlungen doch stets im Mittelpunkt der Serie. Derzeit soll allerdings ein Kinofilm inPlanung sein, der 2012 auf die Leinwand kommen könnte. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. AW: BR holt "Der Bulle von Tölz" zurück ins Fernsehen Da hat sich wohl ein kleiner grammatikalischer Fehler eingeschlichen . Heissen sollte es wohl:
  2. AW: BR holt "Der Bulle von Tölz" zurück ins Fernsehen wenn jetzt schon der ÖRR zum Abspielkanal der Privaten verkommt , dann sei wirklich hinterfragt für was wir eigendlich noch Gebühren bezahlen müssen
  3. AW: BR holt "Der Bulle von Tölz" zurück ins Fernsehen Nett die Überschrift:
    BR wiederholt die Sat1-Serie "Der Bulle von Tölz"< Ich dachte nämlich erst, es gibt nun doch neue Folgen. Muss jetzt sowieso dazusagen, ich mag den Otti nicht, egal was/in welcher Serie er spielt; also damit auch nicht diese Serie.
  4. AW: BR holt "Der Bulle von Tölz" zurück ins Fernsehen Das ist doch gar nicht der erste Fall von Serienwanderung von Privat zu Öffentlich-rechtlich. Die Degeto hatte schon die Senderechte des Sat1-Mehrteilers "Der König von St. Pauli" für das Erste erworben. Im ZDF liefen der Bergdoktor und Kommissar Rex, auch beides ehemalige Sat1-Produktionen. Die ursprünglich für RTL produzierten und nach einer Folge abgesetzen "Anwälte" wurden wegen der Zugehörigkeit der Produktionsfirma zum NDR auch flux im Ersten versendet. Einerseits begrüße ich die werbefreie Ausstrahlung hervorragender Produktionen (kommt beim Privat-TV ja selten genug vor), andererseits habe ich dabei allerdings genau wie Du ein etwas mulmiges Gefühl.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!