Sky Comedy kündigt neue Serienstaffel an

0
125
© Sky UK Ltd. / Sky Studios
Anzeige

Das Sky Original „Breeders“, eine Comedyserie über die Herausforderungen der Elternschaft, wurde um eine dritte Staffel verlängert.

Die zweite Staffel startet in Deutschland am 22. Juni auf Sky Comedy. In den Hauptrollen spielen Emmy- und BAFTA-Preisträger Martin Freeman („Fargo“, „Sherlock“, „Black Panther“) und Daisy Haggard („Back to Life“, „Episodes“, „Black Mirror“). Auch die erste Staffel steht auf Sky Ticket sowie über Sky Q auf Abruf zur Verfügung. 

„Breeders“ ist eine Produktion von Avalon („Starstruck“, „The Russell Howard Hour“, „Spitting Image“, „Taskmaster“) und FX Productions für FX Networks und Sky Studios. Daisy Haggard wurde für ihre Rolle als Ally für den diesjährigen British Academy Television Award in der Kategorie „Female Performance in a Comedy Programme“ nominiert. 

Martin Freeman wird bei Sky auf Trab gehalten

Auch in der dritten Staffel werden die Eltern Paul (Martin Freeman) und Ally (Daisy Haggard) Worsley wieder vor zahlreiche neue Herausforderungen gestellt, die ihnen die Kinder Luke und Ava sowie die Großeltern Jackie (Joanna Bacon), Jim (Alun Armstrong) und Leah (Stella Gonet) bescheren. 

Jon Mountague, Director of Comedy, Sky Studios: „Die Rückkehr von ‚Breeders‘ ist ein echter Nervenkitzel. Die brillante zweite Staffel von Martin Freeman, Simon Blackwell und Chris Addison birst vor Teenager-Spirit. Martin und Daisy Haggard haben sich schnell zu den sympathischsten und lustigsten Eltern Großbritanniens entwickelt und das Publikum will mehr davon. Es ist uns eine große Freude, die Nachricht von einer dritten Staffel noch vor der Ausstrahlung der zweiten zu verkünden!“

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • breeders-staffel-3: © Sky UK Ltd. / Sky Studios

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum