Bundesliga-Finale: Anixe HD will Spiele aller Titelanwärter

11
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Anixe HD baut sein Fußball-Angebot aus: Nach den Heimspielen des FC Schalke 04 laufen nun auch die Partien des SV Werder Bremen im Anixe-Programm. Sendeleiterin Jennifer Lapidakis sprach im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN über das Fußballengagement von Anixe HD.

Wie DF am Freitag erfuhr, wird Anixe HD nun auch die Heimspiele des SV Werder Bremen ausstrahlen. Immer am Dienstag nach dem Spieltag zeigt der frei empfangbare HD-Sender die Partie in HD und voller Länge. Doch damit noch nicht genug – Anixe HD plant weitaus mehr.

DIGITAL FERNSEHEN: Frau Lapidakis, Wie war die Resonanz auf die HD-Ausstrahlung der Schalke-Spiele bei Anixe HD?
 
Jennifer Lapidakis: Die Resonanz war sehr positiv. Wir haben ein großes Interessen am Content Fußball im hochauflösenden Fernsehstandard gespürt. Sowohl das Presseecho wie auch die Zuschauerresonanz war überwältigend. Und auch auf dem Werbemarkt ist man auf uns noch stärker aufmerksam geworden.
 
DF: Am Freitag wurde bekannt, dass Anixe HD jetzt auch die Heimspiele des SV Werder Bremen immer Dienstag nach dem Spieltag ausstrahlen wird. Was erhoffen Sie sich jetzt von der zweiten Bundesliga-Mannschaft?
 
Lapidakis: Unser Ziel ist es, das Fußball-Angebot stets zu erweitern. Dafür sind wir auch an anderen Bundesliga-Vereinen dran. Unser Ziel ist es, erstklassigen Fußball in voller Länge wieder im Free-TV zu etablieren – und das im hochauflösenden Fernsehstandard.
 
DF: Auf welche weiteren Vereine können sich die Anixe-Zuschauer freuen?
 
Lapidakis: Wir versuchen alle Titelanwärter für das packende Saisonfinale zu bekommen. Die bisherigen Vereinbarungen mit Schalke und Werder gelten derzeit nur für die Schlussphase der Saison, jedoch stehen die Verhandlungen für die nächste Spielzeit bald an.
 
DF: Also soll Bundesliga-Fußball auch in der nächsten Spielzeit bei Anixe laufen. Wie sehen Sie hier Ihre Chancen?
 
Lapidakis: Ich denke doch recht gut. Wir werden uns in nächster Zukunft mit unseren Gesprächspartnern zusammensetzen, um dann hoffentlich bald eine Lösung präsentieren zu können.
 
DF: Anixe HD strahlt die Heimspiele von Schalke und Werder immer zeitversetzt am Dienstag nach dem Spieltag aus. Welche Philosophie steckt dahinter?
 
Lapidakis: Unsere Philosophie ist es, dass über den Spielkommentar hinaus auch weitere Hintergrundinformationen gegeben werden. Dadurch lohnt sich das Einschalten selbst für Zuschauer, die das Spiel am Wochenende im Stadion oder in den Sportbars vielleicht schon gesehen haben. Und die Partie in HD und voller Länge ist es allein schon wert, am Dienstag noch einmal reinzuschalten.
 
Die Aufarbeitung des Spieltags steht bei Anixe HD verstärkt im Fordergrund. Dafür bereiten wir gerade etwas ganz Neues vor: Wahrscheinlich schon diesen Dienstag wird die erste Fußball-Talk-Runde auf Anixe HD starten. Unser Bundesliga-Experte Ulli Potofski wird die Runde leiten, voraussichtlich wird es in der ersten Ausgabe auch ein Exklusiv-Interview mit dem Manager von Schalke 04, Andreas Müller, geben.

DF: Konnten Sie neben Ulli Potofski, der die Schalke-Spiele begleitet, weitere Kommentatoren gewinnen?
 
Lapidakis: Der Premiere-Kommentator und Sportexperte Thomas Wagner wird für uns die Bremen-Spiele nachkommentieren. Damit haben wir einen weiteren Hochkaräter für unsere Fußball-Zuschauer gewonnen.
 
DF: Anixe HD hat jetzt das Fußball-Angebot weiter ausgeweitet. Besteht auch das Interesse an anderen Sportarten?
 
Lapidakis: Ja, definitiv. Aktuell Prüft die Deutsche Eishockey-Liga unser Vorhaben, und wir hoffen recht bald mit einer weiteren Sportart im HDTV Free-TV vertreten zu sein.
 
DF: Bundesliga-Fußball ist sicherlich nicht billig. Wie finanziert Anixe HD die teuren Investitionen in das Fußball-Angebot?
 
Lapidakis: Wir refinanzieren das durch Werbung, Sponsoring und Sonderwerbeformen. An dieser Front sind wir weiterhin sehr aktiv, und das attraktive Bundesligaprogramm soll natürlich potentielle Werbekunden noch stärker auf uns aufmerksam machen.
 
DF: Hauptsächlich sendet Anixe HD vor allem Filmklassiker und Serien in HD. Gibt es hier weitere Programmhighlights in den nächsten Monaten?
 
Lapidakis: Die Filme und Serien sind und bleiben unser Hauptstandbein. Wir stehen deswegen ständig mit Rechteinhabern in Gesprächen. Zwar ist Fußball derzeit unser absolutes Premium-Produkt und genießt deswegen Priorität, doch die Filme uns Serien vernachlässigen wir deswegen nicht. So wird es im August auf jeden Fall weitere attraktive neue Serien und Filme geben. Auch wollen wir uns dann auf das Junior-Programm konzentrieren.
 
DF:Frau Lapidakis, vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Bundesliga-Finale: Anixe HD will Spiele aller Titelanwärter Uahh, ich hoffe mal das gehört nicht zur neuen Deutschen Rechtschreibung
  2. AW: Bundesliga-Finale: Anixe HD will Spiele aller Titelanwärter Vielleicht sollte die erstmal die Verbesserung Ihrer Sendequalität in den Vordergrund stellen, statt das Geld den Bayern hinterherzuschmeissen Die Quali ist nämlich arg verbesserungswürdig
  3. AW: Bundesliga-Finale: Anixe HD will Spiele aller Titelanwärter Bei der BuLI ist sie annehmbar. Einige Serien sind auch recht gut anzuschauen. Der überwiegende Teil der Filme ist aber nicht ausreichend für meine Ansprüche an HDTV. Dann liebr eigenproduziertes wie Automagazine, von denen ma teilweise schon im Navigator was sieht. Der Fußball-Talk ist schon mal ein sehr guter Anfang! Ach ja: Noch ein Tippfehler im Text
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum