Das Erste mit Andy Borg biegsam ins neue Jahr

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Für die letzten Stunden des alten Jahres hat Silvesterstadl-Gastgeber Andy Borg noch einmal hart trainiert.

Gemeinsam mit Artistinnen des Chinesischen Nationalcircus hat Andy Borg eine Nummer einstudiert, die man im Fachjargon als Kontorsionsdarbietung bezeichnet. Andy Borg zieht dabei sein rechtes Bein hinter den Kopf. Dies teilt der Bayerische Rundfunk mit. Zu sehen ist die akrobatische Nummer des Nachwuchskünstlers im „Silvesterstadl“ live im Ersten am morgigen Silvestertag ab 20.15. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum