Der neue Bundeskanzler macht heute die große TV-Runde: Programmänderungen für Scholz

10
942
Olaf Scholz, Bundeskanzler © Bundesfinanzministerium / Phototek / Thomas Koehler
© Bundesfinanzministerium / Phototek / Thomas Koehler
Anzeige

ARD und ZDF begleiten die politische Machtübernahme von Olaf Scholz an diesem Mittwoch mit zwei ausgiebigen Interviews. Dafür sind sie auch bereit, das gewohnte Programm zu ändern.

Anzeige

Olaf Scholz hat sein Ziel erreicht: Am Morgen hat der Bundestag den bisherigen Finanzminister und Vize-Kanzler zum neuen Bundeskanzler gewählt. Nun folgt die große Runde im TV.

Das Kabinett steht bereit, um mit der Arbeit zu beginnen. Die erste Krise der neuen Regierung zeichnet sich bereits ab: Die vierte Corona-Welle rollt durch Deutschland und nach der Phase der geschäftsführenden Regierung der letzten Wochen scheint eine klare Führung immer wichtiger. Die neue Regierung wird wohl zu großen Teilen an ihrem Corona-Management gemessen werden. Kann Olaf Scholz Deutschland aus der Krise führen?

Der neue Bundeskanzler Olaf Scholz stellt sich daher in der Sondersendung „Farbe bekennen“ den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und Oliver Köhr, ARD-Chefredakteur. Das Erste sendet die Sondersendung heute, 8. Dezember 2021, um 20.15 Uhr. „Ein Hauch von Amerika“ verzögert sich dadurch um 15 Minuten auf 20.30 Uhr.

ZDF interviewt Scholz zuerst

Die Sondersendung wird um 19.15 Uhr aufgezeichnet. Parallel streamt die ARD das Interview auf den Social-Media-Kanälen des „Bericht aus Berlin“ und der „Tagesschau“ sowie auf tagesschau.de.

Der bisherige Finanzminister Olaf Scholz (SPD) stellt sich auch den Fragen von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und der stellvertretenden Chefredakteurin Bettina Schausten im ZDF. Hier geht es bereits um 19.30 Uhr nach den „heute“-Nachrichten los. „Blutige Anfänger“ entfällt. Ab 20.15 Uhr geht es wie gewohnt mit dem Klassiker „Aktenzeichen XY“ weiter.

Das Interview ist Teil einer „ZDF spezial“-Sendung „Machtwechsel in Deutschland – Olaf Scholz ist Bundeskanzler“, die über den geschichtsträchtigen Tag im Parlament berichtet. Auch, welche Ziele Olaf Scholz seiner Ampelkoalition stellt und welche Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag er mit seiner neuen Regierung zuerst umsetzen will, wird Thema sein bei „Was nun, Herr Scholz?“.

Bettina Schausten, Olaf Scholz, Peter Frey ©ZDF/Thomas Kierok
©ZDF/Thomas Kierok

Die ZDF-Sendung wird gegen 17.15 Uhr ebenfalls voraufgezeichnet. Sie ist dann bereits im Livestream auf ZDFheute.de und in der ZDF-Mediathek zu sehen.

Quelle: ARD/ZDF

Bildquelle:

  • df-was-nun-herr-scholz: ZDF
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. Ich mag den nicht anschauen, soviel Elend was auf die Bürger(innen) zukommt.Sowas nennt sich Sozialdemokrat.
  2. Die menschlichen Qualitäten vom Willy oder Angela wird er wohl nicht erfüllen können. Meine Prophezeiung.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum