Der ZDF Theaterkanal über die „Choreografische Avantgarde“

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Sieben ausgewählte Choreografen, die maßgeblich zur Entwicklung des deutschen zeitgenössischen Tanzes beigetragen haben, werden in einer Porträtreihe vorgestellt.

Am kommenden Donnerstag um 21.35 Uhr ist die Porträtreihe im ZDF Theaterkanal zu sehen. Ungewöhnlich dabei ist, dass die Choreografen vom Filmemacher aufgefordert wurden, selbst mitzuwirken. Die in den Filmen verwendeten Interview-Ausschnitte und auch die Proben- und Stücksequenzen wurden von den Choreografen selbst ausgewählt und autorisiert.

Sie ist die würdige Nachfolgerin von Pina Bausch als Leiterin des Folkwangstudios in Essen: Die Choreografin Henrietta gehört zu den Repräsentanten des German Dance in der Tradition der 20er Jahre. Ihre Arbeiten sind geprägt von großer Offenheit und Improvisation. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum