Die Highlights von ZDFvision

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der digitalen Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 29 vom 14. bis 20. Juli 2007:

ZDFinfokanal
„Neun Minuten bis zum Weltraum“ im Themenabend
Am 20. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Anlässlich dieses bedeutenden Jahrestages dreht sich im Themenabend im ZDFdokukanal alles um die Frage: Wie hat die Raumfahrt die Welt verändert und was erwartet die Astronautik in Zukunft? Zu Gast bei der ZDF-Weltraum-Expertin Hildegard Werth sind die Astronauten Sigmund Jähn, Thomas Reiter und Reinhold Ewald sowie der Wissenschaftsdirektor der ESA, David Southwood. Ergänzt werden die spannenden Diskussionsrunden von zahlreichen Beiträgen mit exklusivem Filmmaterial.
 
Sendetermine am Freitag, 20.07.:
21.00 Uhr: „Wettlauf zum Mond“; 21.37 Uhr: „Russische Raumfahrt“; 22.07 Uhr: „Salto orbitale – Mit Thomas Reiter im Weltraum 1“; 22.37 Uhr: „Salto orbitale – Mit Thomas Reiter im Weltraum 2“; 23.07 Uhr: „Hightech im Urwald – Der Weltraumbahnhof „Kourou“; 23.37 Uhr: „Salto orbitale – Musikclips mit Thomas Reiter“

ZDFdokukanal
„Der Punker im Lagerfeld-Anzug“
Der ZDFinfokanal strahlt von Samstag, 14. Juli, bis Freitag, 20. Juli 2007, täglich die Reportage „Der Punker im Lagerfeld-Anzug“ aus. Es geht um Models, die gar nicht danach aussehen. Schöne Menschen hätten bei Diana Briant, Leiterin der Modelagentur „autseider“, keine Chance. Ihre Agentur istfür ungewöhnliche Menschen gedacht: In der Kartei stehen Punks, Grufties, Obdachlose und ganz schräge Vögel. Abstehende Ohren, eine lange Nase oder schiefe Zähne – bei „autseider“ erhöhen kleine Makel die Chance auf einen guten Auftrag.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 14.07. 2007, 8.15 und 20.15 Uhr
Sonntag, 15.07. 2007, 10.15 und 22.15 Uhr
Montag, 16.07. 2007, 12.15 und 0.15 Uhr

ZDFtheaterkanal
„Die merkwürdige Lebensgeschichte des Friedrich Freiherrn von der Trenck“ Der junge Friedrich von der Trenck besitzt große Ambitionen, die von seinem persönlichen Glücksstern zumindest anfangs unterstützt werden. Doch seine Bestrebungen, es zu etwas zu bringen, waren für die Zeit, in der er lebte, nichts besonderes. Bedeutend ist vielmehr, dass er den Weg von Preußenkönig Friedrich II. und seiner Schwester kreuzt. Das anfängliche Wohlwollen des Monarchen ihm gegenüber verwandelt sich durch unglückliche Umstände jedoch bald in Hass. Dadurch wird Trenck mehr an bitterer Einsicht zuteil als irgendeinem naiven Karriereoffizier. Seine dreibändige Lebensgeschichte machte ihn schon zu Lebzeiten in Europa berühmt und wurde im revolutionären Frankreich als antiabsolutistisches Dokument gefeiert. Um so bitterer ist die Pointe, dass er ausgerechnet in diesem revolutionären Frankreich endete. Der fünfteilige Fernsehfilm von Leopold Ahlsen aus dem Jahr 1972 ist mit Matthias Habich, Rolf Becker, Michael Hinz, Kurt Jaggberg und Sky Dumont prominent besetzt.
 
Sendetermine:
Sonntag, 15.07., 14.40 Uhr: „Teil 1: Kadett und König“
Sonntag, 15.07., 16.15 Uhr: „Teil 2: Auf der Flucht“
Montag, 16.07., 14.45 Uhr: „Teil 3: In fremden Diensten“
Montag, 16.07., 16.25 Uhr: „Teil 4: Das Erben der Panduren“
Dienstag, 17.07., 14.50 Uhr: „Teil 5: Die Gruft“[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum