Die Highlights von ZDFvision

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der digitalen Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 13 vom 24. bis 30. März 2007:

ZDFinfokanal
die aufbrecher: „Vom Hirten zum Rancher“
Allerorten verwaisen die Kirchen. Leere Gotteshäuser sind sonntags das übliche Bild. In Eschborn-Niederhöchstadt, einer kleinen hessischen Gemeinde nahe Frankfurt, ist das anders. Im Unterschied zu den meisten deutschen Kirchengemeinden beklagt sich bei Pfarrer Klaus Douglass und seiner Andreasgemeinde niemand über schlecht besuchte Gottesdienste.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 24. März, 08.15 und 20.15 Uhr
Sonntag,25. März, 10.15 und 22.15 Uhr
Montag,26. März, 12.15 und 00.15 Uhr

ZDFdokukanal
Erstausstrahlung von „Die Rückkehr der Bücher“ – Teil 5
Ein Leben ohne Zensur. Für den Buchmarkt und die Verlage der ehemaligen DDR war die Wende ein glücksbringendes Ereignis. Endlich durften Intellektuelle frei denken und schreiben. Diesem neue Abschnitt folgten aber auch einige Probleme. Vor allem die Ostverlage kämpften um ihre Existenz. Lizenzen an eigenen Büchern wurden noch zu DDR-Zeiten an Westverlage verkauft, deren die Rechte weiterhin vorbehalten waren, treue Autoren der Ostverlage wechselten nun zu den lukrativeren Westlichen. Anlaufschwierigkeiten waren somit vorprogrammiert. Der ZDFdokukanal zeigt im fünften Teil seiner Grimme-Preis- nominierten Reihe „Rückkehr der Bücher“, welche Chancen und Schwierigkeiten die Wende für den Buchmarkt mit sich brachten. Die Dokumentation wird ergänzt durch eine Diskussionsrunde mit Zeitzeugen und der Autorin Susanne Stenner, moderiert von Dr. Simone Emmelius.
 
Sendetermine u. a.:
Sonntag,25. März, ab 20.30 Uhr
Mittwoch, 28. März, 19.45 Uhr
Freitag,30. März, 17.30 und 22.30 Uhr

ZDFtheaterkanal
„Carmen“
Carmen, die junge Zigeunerin, ist zum Inbegriff der leidenschaftlich liebenden Frau geworden. In der Berliner Inszenierung des österreichischen Regisseurs Martin Kusej wird sie verkörpert von der gebürtigen Russin Marina Domashenko, die die Rolle bereits in Verona und an der MET in New York gesungen hat. Ihr Partner als Don José ist der Shooting-Tenor der letzten Jahre, Rolando Villazón. In den Jahren 2004 und 2005 konnte er so bedeutende Preise wie den „Echo Klassik“, „Gramophone Artist of the Year“ oder „Best classical vocal performance“ einstreichen. Unter der Leitung von Daniel Barenboim wurde George Bizets Oper 2006 in der Berliner Staatsoper aufgeführt.
 
Sendetermin:
Mittwoch, 28. März, 19.40 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum