Durch Sünden erlöst: 13th Street zeigt letzten Film von Heesters

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kann man alle 10 Gebote in einer halben Stunde brechen? Im Kurzfilm „Ten – Sündige und du wirst erlöst“ versucht Familienvater Hannes genau das. 13th Street Universal zeigt den Streifen mit Johannes Heesters am kommenden Freitag (3. Februar) um 22.10 Uhr.

Es ist eine Rolle fast wie auf den Leib geschneidert: der 107-Jährige Johannes Heesters als Petrus an der Himmelspforte. Als „Transit-Manager“ Mr. Peterson bewacht er das Tor zum Himmel und liest jedem Neuankömmling seine Sünden vor, bis er auf Familienvater Hannes (Christof Arnold) trifft. Dieser macht sich vor Gottes Tor Luft über die Ungerechtigkeit der Welt, was den heiligen Petrus zu einer groteske Wette anregt: Hannes muss innerhalb einer halben Stunde alle 10 Gebote brechen, dann darf er die letzten Monate mit seiner schwer kranken Tochter auf Erden verbringen. Verfehlt er sein Ziel, führt sein Weg direkt in die Hölle.
 
Für Stefan Herings Kurzfilm „Ten – Sündige und du wirst erlöst“ stand Heesters als ältester aktiver Schauspieler kurz vor seinem Tod noch einmal vor der Kamera. 13th Street Universal zeigt den Thriller nach am Mittwoch veröffentlichten Informationen am Freitag (3. Februar) als deutsche Erstausstrahlung.

Neben Heesters konnte Hering für seine Co-Produktion den internationale Leinwand-Bösewicht Götz Otto („James Bond – Der Morgen stirbt nie“, „Der Untergang„), den Charaktermime Arthur Brauss („Rote Rosen“, „Knight Moves – Tödliches Spiel“) sowie der Telenovela-Star Christof Arnold („Sturm der Liebe“) für seinen Mystery-Streifen gewinnen.
 
Doch nicht nur das Cast, sonder auch der Drehort ist besonders. Münchens Kult-Kneipe „Schwabinger 7“, wo Hannes alle 10 Gebote brechen muss, wurde nur kurz nach den Dreharbeiten abgerissen. Die „gefährlichste Kneipe Münchens“ sei mit dem Kurzfilm kurz vor ihrem Abriss noch ein filmerisches Denkmal gesetzt worden, so der Thrill- und Crime-Sender. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum