So läuft das EM-Viertelfinale ab heute im TV

1
2013
Europameisterschaft EM
© UEFA
Anzeige

Im Achtelfinale der EM 2021 sind einige Favoriten auf der Strecke geblieben. Ab heute geht es im Viertelfinale nun ohne die deutsche Mannschaft weiter. So laufen die Spiele im TV.

Welt- und Europameister sowie Confed-Cup-Sieger – alle sind schon raus! Dafür haben es mit der Schweiz und Tschechien zwei Außenseiter ins Viertelfinale geschafft. Auch Dänemark und die Ukraine kann man hier noch dazu zählen, auch wenn sie sich gegen schwächere Achtelfinalgegner durchgesetzt haben. Auf der anderen Seite sind mit Spanien, England, Belgien und Italien aber auch noch genügend Schwergewichte dabei. Da die letzteren beiden Turnierfavoriten aber direkt aufeinandertreffen und Dänemark mit Tschechien einen Überraschungs-Halbfinalisten ermittelt, dürfte bei der EM 2021 auch weiterhin für reichlich Spannung gesorgt sein – nur halt ohne deutsche Beteiligung.

Das Viertelfinale der EM 2021 im Überblick:

Freitag, 2. Juli:

18 Uhr: Schweiz – Spanien live bei ZDF und MagentaTV
21 Uhr: Italien – Belgien live bei ZDF und MagentaTV

Samstag, 3 Juli:

18 Uhr: Tschechien – Dänemark live bei ARD und MagentaTV
21 Uhr: Ukraine – England live bei ARD und MagentaTV

MagentaTV überträgt bekanntlich alle Spiele der EM 2021 live. ARD und ZDF teilen sich das Viertelfinale gleichermaßen untereinander auf. Während das Zweite am Freitag das Europameisterschafts-Zepter übernimmt, kommt das Erste am Samstag zum Zug.

Bildquelle:

  • UEFA_EURO2020_3: © UEFA

1 Kommentare im Forum

  1. Ist das wirklich eine Meldung wert? Entweder läuft in der ARD oder im ZDF. Findet man ganz schnell raus
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum