Europa League wandert wieder zu Nitro, Länderspiele bei RTL

2
1312
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Anzeige

RTL überträgt die einzigen beiden Testspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in diesem Jahr. Die Europa League wurde etwas stiefmütterlich wieder zum Tochtersender abgeschoben.

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw trifft in zwei Freundschaftsspielen am 7. Oktober in Köln auf die Türkei, am 11. November in Leipzig ist Tschechien der Gegner. RTL zeigt die Begegnungen live.

Außerdem wird der Partnersender Nitro nach einer Mitteilung vom Mittwoch sechs Vorrundenbegegnungen zur Europa League übertragen. Die Spiele sollen vom 22. Oktober bis zum 10. Dezember stattfinden. Mit Bayer Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim sind zwei Bundesligisten für die kommende Europapokalsaison gesetzt, dazu kann sich noch der VfL Wolfsburg für den europäischen Wettbewerb qualifizieren.

Im Falle eines Weiterkommens gegen den albanischen Verein FK Kukesi in der zweiten Qualifikationsrunde empfangen die Niedersachsen am 24. September den ukrainischen Club FK Desna Tschernihiw. Ein Rückspiel gibt es aufgrund der Corona-Pandemie nicht. Als Tabellensiebter der abgelaufenen Bundesliga-Saison müssen die Wolfsburger bis zum 1. Oktober zwei Qualifikationsrunden und ein Playoff-Spiel überstehen, um erneut die Gruppenphase der Europa League zu erreichen.

Bildquelle:

  • Fussball: © pressmaster - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. All die Jahre wieder. Und spätestens im nächsten Jahr, wenn die KO Phase in der EL wieder los geht, wandert es wieder zu RTL.
  2. Verständlich, wenn das stärkste Zugpferd im Europa League-Stall Bayer Leverkusen ist. Kein Vergleich zu Frankfurt und Mönchengladbach im vergangenen Jahr.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum