Eurosport mit so vielen Zuschauern wie seit fast 20 Jahren nicht mehr

23
932
Matthias Stach und Boris Becker © Eurosport
© Eurosport
Anzeige

Handball-EM und ein episches Endspiel um die Australian Open bescherten Eurosport reichlich Zuschauer und damit einen der quotenstärksten Sendetage in der Senderhistorie.

Anzeige

Ein historischer Sporttag hat bei Eurosport die Zuschauer in den Bann gezogen und dem Sender kurz vor Olympia-Start Traumquoten beschert. Ein Tagesmarktanteil von 3,3 Prozent in der Zielgruppe (E14-49) bedeutet für Eurosport den besten Tag seit 2004. Für Discovery in Deutschland markiert das tolle Ergebnis von Eurosport und der weiteren Discovery-Free-TV-Sender DMAX, TLC, HGTV und TELE 5 mit einem Portfolio-Marktanteil von 6,4 Prozent den zweitbesten Sendetag aller Zeiten.

Nach 5:24 Stunden krönte sich Rafael Nadal in einem epischen Australian-Open-Finale in fünf Sätzen zum neuen Grand-Slam-Rekordchampion – eine Bestmarke, die er nun mit 21 Titeln alleinig inne hat. “Es war ein Tag für die Tennisgeschichte”, urteilte Eurosport-Experte Boris Becker, der zusammen mit Kommentator Matthias Stach das Finale am Mikrofon begleitete und mit Vor- und Nachberichterstattung insgesamt über sechseinhalb Stunden am Finaltag live auf Sendung war.

Nadals Erfolg folgte EM-Endspiel im Handball bei Eurosport

Und nicht nur Becker und Stach waren Zeugen des historischen Nadal-Triumphes. Insgesamt verfolgten bei Eurosport in Deutschland im Schnitt 840.000 Zuschauer über fünfeinhalb Stunden das Tennisfinale ab 9.40 Uhr mit fantastischen Marktanteilen von 9 Prozent in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen und 6,3 Prozent beim Gesamtpublikum. Im entscheidenden fünften Satz waren bis zu 1,19 Mio. Zuschauer in der Spitze beim entscheidenden Matchball von Rafael Nadal dabei.

icht minder spannend ging es am frühen Abend bei Eurosport und der Handball-EM weiter. In einem dramatischen Finale der Handball-Europameisterschaft gelang Schweden dabei mit einem verwandelten Siebenmeter in der Schlusssekunde der 27:26 (12:13)-Gold-Coup gegen Titelverteidiger Spanien. Bei Eurosport sahen das Endspiel im Schnitt über 1,11 Mio. (3+) Zuschauer und in der Spitze sogar 1,51 Mio. Handballfans. Die Marktanteile waren mit 4,2% (3+) und 5,3% (E14-49) ebenfalls herausragend.

Quelle: Discovery

Bildquelle:

  • df-euosport-stach-becker: Eurosport
Anzeige

23 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum