Frauen-Fußball zieht: Sport1 mit Top-Quote

3
545
© Sport1
Anzeige

Während der extrem verkürzten Sommerpause bei den Männern springt der Frauen-Fußball in Bresche: Mehr als eine Million Zuschauer sahen auf Sport1 das Halbfinal der Champions League der Frauen. Das Finale wird auch live im Free-TV übertragen.

Der Finaleinzug des VfL Wolfsburg gegen den FC Barcelona hat die Fans auf Sport1 in den Bann gezogen: 1,07 Millionen Zuschauerhaben den 1:0-Sieg am Dienstagabend in der Spitze live verfolgt, im Schnitt schalteten 630.000 Zuschauer ein.

Beide Werte seien gleichzeitig das bisherige All-Zeit-Hoch für Frauenfußball-Liveübertragungen auf Sport1. Das Finale 2018 zwischen Wolfsburg und Olympique Lyon sahen 510.000 Zuschauer im Schnitt und 970.000 Zuschauer in der Spitze. Bei den Zuschauern Gesamt lag der Marktanteil am Dienstagabend bei 2,3 Prozent, in der Sport1 Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre bei 1,8 Prozent.

Wolfsburgs Gegner kommt aus Frankreich: Bayern-Bezwinger und Titelverteidiger Olympique Lyon mit Spielmacherin Dzsenifer Marozsan trifft bereits heute Abend im zweiten Halbfinale auf Paris St. Germain um Sara Däbritz. Für Wolfsburg ist es bereits die fünfte Finalteilnahme in der UEFA Women’s Champions League, 2013 und 2014 stand am Ende der ganz große Triumph.

Diesen Sonntag greifen die Wölfinnen dann nach dem Triple – es wäre der zweite deutsche Doppelerfolg in der Königsklasse nach 2013, als der FC Bayern München bei den Männern und der VfL Wolfsburg bei den Frauen triumphierten. Sport1 zeigt das Endspiel aus San Sebastian am Sonntag live ab 19.45 Uhr im Free-TV. Anstoß ist 20 Uhr. Der Countdown mit allen Infos zum Finale beginnt bereits um 19 Uhr. Laura Papendick moderiert, Oliver Forster ist als Kommentator im Einsatz. Anstoß ist dann um 20 Uhr.

Bleibt abzuwarten wie viele diesmal einschalten.

Bildquelle:

  • Sport1_logo: © Sport1

3 Kommentare im Forum

  1. Angesichts der Tatsache, dass da jemand in die Presche springt, wäre eine Topf-Quote nicht überraschend. Strotti
  2. Tja, vielleicht fällt es Sport1 mal auf, dass man mit SPORT abends durchaus Quote holen kann. Als das Alternativprogramm, drei Stunden "nennen Sie Automarken mit R". lol....
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum