Fritz Wepper als „Unser Mann im Süden“

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Er arbeitet dort, wo andere Urlaub machen: Heinrich Hammerstein alias Fritz Wepper ist deutscher Honorarkonsul auf Gran Canaria.

In den vier Folgen der neuen ZDF-Primetime-Serie „Unser Mann im Süden“, ab kommenden Donnerstag jeweils donnerstags um 20.15 Uhr, ist er Ansprechpartner für Menschen, die im Urlaub oder als Existenzgründer in ihrer neuen Wahlheimat mit scheinbar unlösbaren Problemen konfrontiert werden.

Mit „Unser Mann im Süden“ wirkt Fritz Wepper nach längerer Zeit wieder in einer ZDF-Serie mit. Unvergessen seine Rolle als Harry Klein in der erfolgreichsten deutschen Krimiserie „Derrick“. Die Rolle des unkonventionellen Konsuls hat Autor Stefan Rogall Fritz Wepper auf den Leib geschrieben. Allen seinen Qualitäten räumen die Serie und Regisseur Martin Gies uneingeschränkt Raum ein: seinem unverstellten Humor, seinem Spaß an körperlichem Einsatz und seiner enormen Spielfreude.
 
Michaela May als seine charmante Gattin Karin ist mehr als die Frau an seiner Seite. Sie weiß ihren Mann zu nehmen, verzeiht ihm seine Fehler und ist dabei trotzdem kein Mauerblümchen, sondern eine gestandene und gerade dadurch extrem attraktiv wirkende Frau. Als Heinrich und Karin Hammerstein bieten die beiden populären Darsteller eine Galavorstellung eines Ehepaars, das schon viele Höhen und Tiefen gemeistert hat.
 
In durchgehenden Rollen sind Finja Martens als Assistentin des Konsuls und Juan Carlos Lopez als spanischer Kommissar zu sehen. Die Episodenrollen der ersten Folge „Ausgetrickst“ spielen Timo Dierkes, Clelia Sarto, Saskia Vester, Renate Schroeter, Horst Sachtleben und Horst Janson. [fkr]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum