Gute TV-Quoten für ProSiebenSat.1

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – ProSieben erreichte im Oktober mit 13,2 Prozent Marktanteil den höchsten Wert seit November 2001.

Die Zuschauermarktanteile der ProSiebenSat.1- Gruppe waren im Oktober 2006 auf hohem Niveau weiter stabil. Sat.1, ProSieben, Kabel Eins, N24 und 9Live erzielten wie im vergangenen Jahr einen gemeinsamen Marktanteil von 30,9 Prozent (Sept. 2006: 31,0%, Okt. 2005: 30,9%). Alle Angaben sind vorläufig gewichtet und beziehen sich auf die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer.

Mit einem signifikanten Plus von 1,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete der Sender das stärkste Wachstum unter allen deutschen TV-Sendern. Gegenüber dem Vormonat konnte ProSieben um 0,4 Prozentpunkte zulegen (Sept. 2006: 12,8%, Okt. 2005: 11,8%). Damit hat ProSieben seinen Abstand zum Marktführer RTL auf 2,3 Prozentpunkte verringert. Der ProSieben-Blockbuster „Der Fluch der Karibik“ war mit einem Marktanteil von 40,0 Prozent der bisher erfolgreichste Film des Jahres 2006 im gesamten deutschen TV-Markt.
 
Sat.1 erzielte im Oktober 2006 einen Marktanteil von 10,9 Prozent gegenüber 11,6 Prozent im Vormonat. Kabel Eins steigerte seinen Marktanteil gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr blieb das Ergebnis des Senders stabil. N24 konnte im Oktober 2006 im Vorjahresvergleich um 0,2 Prozentpunkte zulegen und erzielte 1,0 Prozent. Im Oktober lag N24 mit 0,4 Prozentpunkten vor n-tv. Der Kölner Mitbewerber erzielte einen Marktanteil von 0,6 Prozent.
 
Der Quizsender 9Live erzielte im Oktober 2006 einen Marktanteil von 0,2 Prozent bei den 14-49-jährigen Zuschauern. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert