Hella von Sinnen fahndet für RTL 2 ab Sommer nach „Klick-Stars“

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Tanzende Hunde, singende Kinder und ausgeflippte Typen – und mittendrin Moderatorin Hella von Sinnen. Auf dieses Quotenrezept setzt der Privatsender RTL 2 mit seinen „Klick-Stars“ und bedient sich für Filmmaterial aus dem Internet.

Auch die Zusammenstellung des Ranking bleibt der Redaktion erspart. Die Zuschauer sollen online über ihre Favoriten abstimmen und bestimmen damit die Reihenfolge der Top 40, die anschließend in der TV-Show präsentiert werden. In acht Shows, die sich jeweils einem zentralen Thema widmen, zeigt Hella von Sinnen die beliebtesten Clips aus dem World Wide Web. Da flippt ein DJ völlig aus, ein Hund singt die Charts rauf und runter oder ein talentfreier  Möchtegern-Rapper performt seinen neuesten „Hit“.

Vor lauter Klicken vergaß die Pressestelle in ihrer Mitteilung am Mittwoch völlig, den Journalisten mitzuteilen, wann Folgen wie „Die erfolgreichsten Dummheiten“, „Die schrägsten Talente“ oder „Die verrücktesten Rekorde“ auf das Fernsehpublikum losgelassen werden. Ein Anruf bei den Kollegen erbrachte Klarheit: Die Ausstrahlung ist für den Sommer geplant. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Hella von Sinnen fahndet für RTL 2 ab Sommer nach "Klick-Stars" Ob mit dem Konzept der Sender "RTL II - It´s fun" Quote einfährt wage ich zu bezweifeln. Die Neuadaption von "Bitte lächeln" und anderen Amateurclipsendungen ist doch sehr ausgelutscht, insbesondere nervig, wenn diese von einem Sprecher noch kommentiert werden oder noch schlimmer, wenn (wie bei RTL üblich) irgendein C-Prommi vor den Clip eingerückt wird und diesen mit wilder Gestik und Mimik kommentiert. Da schaue ich mir liebe solche Clips direkt auf youtube an. Hoffen wir es für Hella, dass sie trotzdem die 8 Sendungen durchhält und nicht vorher der Stecker gezogen wird.
  2. AW: Hella von Sinnen fahndet für RTL 2 ab Sommer nach "Klick-Stars" ... wie gut, das die die Rechte der Anbieter so gut schützen. Dürfen die eigentlich einfach die Videos im "PayTV" zeigen?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum