Henssler abgesetzt: „Familien-Kochduell“ ab heute nicht mehr im Ersten

9
7676
Steffen Henssler präsentiert das
Steffen Henssler präsentiert das "Familien Kochduell" © ARD Design/Fernsehmacher GmbH/Philipp Rathmer
Anzeige

Das war’s: Das „Familien-Kochduell“ mit Steffen Henssler hat auch die zweite Chance, die das Erste der Show noch einräumte, nicht nutzen können. Ab heute übernimmt wieder der Vorgänger.

Anzeige

Die ARD hat den Stecker gezogen beim „Familien-Kochduell“. Der Abstecher zu den Öffentlich-Rechtlichen endete für Steffen Henssler im Quoten-Desaster. Auch auf dem Vormittags-Sendeplatz stellte sich für die Show keine ausreichender Erfolg ein, um eine Daseinsberechtigung über die 35. Folge hinaus zu legitimieren.

ARD setzt Henssler mit sofortiger Wirkung ab

Kurios: Die eigentlich zugunsten des „Familien-Kochduells“ eingestellte Sendung „Verrückt nach Meer“ läuft somit vorerst wieder auf Hochtouren im Ersten. Nachdem sich das Format zunächst den Nachmittags-Sendeplatz zurückeroberte (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), laufen die Wiederholungen der Reise-Sendung nun auch am Vormittag als Nachfolger der glücklosen Henssler-Kochshow im Ersten. Es entbehrt nicht jeglicher Tragik, dass es trotz Comeback keine neue Folgen „Verrückt nach Meer“ geben wird. Was die ARD mittelfristig am Vormittag und Nachmittag plant, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kommuniziert worden.

Auch als Raab-Erbe gescheitert

Die Leute wollen den Henssler wohl einfach nur bei Vox gern haben. Man erinnert sich nur noch zu gut an das Ebenfalls relativ kläglich gescheiterte ProSieben-Engagement als Raab-Erbe bei dem mittlerweile unter dem Titel „Schlag den Star“ etablierten Show-Format.

Bildquelle:

  • df-familien-kochduell-henssler: ARD-Foto
Anzeige

9 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum