History zeigt den „Aufstand der Barbaren“

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Auf History geht es bald wild her. Im hochkarätig besetzten „Aufstand der Barbaren“ wird ab Freitag die Geschichte aus Sicht großer Heerführer aufgearbeitet.

History zeigt ab 9. September das 8-teilige Doku-Drama „Aufstand der Barbaren“ als exklusive deutsche TV-Premiere. Die hochkarätig besetzte Doku zeigt der Pay-TV-Sender stets in Doppelfolgen als um 22 Uhr. Als Ansatz wagt „Aufstand der Barbaren“ allerdings etwas anderes: Statt die Geschichte schlicht herunterzurattern, zeigt die Reihe den Aufstieg und den Niedergang des Römischen Reiches aus der Perspektive legendärer Heerführer.

Diese Rollen wurden dabei mit namhaften Darstellern und Darstellerinnen besetzt: Nicholas Pinnock („Captain America: The First Avenger“; „Fortitude“) als Hannibal, Kirsty Mitchell („The Royal Today“, „River City“) als Kriegerkönigin Boudicca, Ben Batt („The Edge of Love“, „Shameless“) als Spartakus, Tom Hopper („Black Sails“, „Merlin“) als Arminius, Emil Hostina („Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“) als Attila, Steven Waddington („The Imitation Game“) als Fritigern, Gavin Drea („What Richard did“, „Love/Hate“) als Alarich, Richard Brake („Batman Begins“, „Game of Thrones“) als Vandalenkönig Geiserich und Jefferson Hall („Game of Thrones“, „Vikings“) als Lusitaner Viriathus. Richard Brake erhält zudem Unterstützung von seinen „Game of Thrones“-Kollegen Kerry Ingram, Ian Beattie, Clive Russell und Ian McElhinney.
 
Mit wissenschaftlichen Beiträgen führen Experten und Wissenschaftler aus aller Welt, unter anderem Wesley Clark, General a.D. der U.S. Army, Tulsi Gabbard, Mitglied des US-Kongresses, Dr. Darius Arya, American Institute for Roman Culture, Dr. Steve Kershaw, University of Oxford, und Prof. Dr. Walter Pohl, Universität Wien, durch die Geschichte. History zeigt die 8 Folgen vom 9. bis 12. September stets ab 22 Uhr.  [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert