„House Of Cards“: Netflix setzt Termin für Staffel 4

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Gute Nachrichten für alle Fans von Frank Underwood, denn kurz vor Weihnachten hat der VoD-Anbieter Netflix nun verraten, wann die vierte Staffel „House Of Cards“ Premiere feiern wird.

Am Ende der zweiten Season hatte es Frank Underwood (Kevin Spacey) geschafft: Nach zahlreichen Intriegen ist es dem ehrgeizigen Politiker gelungen, als Präsident ins Weiße Haus einzuziehen. In Staffel drei musste er nun feststellen, dass es an der Spitze der Macht alles andere als leicht ist, erst recht nicht, wenn man nur als Vizepräsident nachgerückt ist und nicht regulär vom Volk gewählt. Doch Frank wäre nicht Frank, wenn er nicht auch diesen Makel noch beseitigen wöllte.

Am Dienstag hat der Video-on-Demand-Anbieter Netflix, der die Serie „House Of Cards“ produziert, nun den ersten Wahlspot veröffentlicht, der für Frank Underwood als Präsident wirbt. Und dabei hat die Streaming-Plattform auch gleich verraten, wann Fans der US-Serie den Wahlkampf und all die damit verbundenen Intrigen zu sehen bekommen: So wird die mittlerweile vierte Staffel „House Of Cards“ am 4. März bei Netflix ihre Premiere feiern.
 

Fans dürfen sich dabei wieder auf 13 neue Episoden freuen, die Netflix in bewährter Tradition sicherlich wieder alle auf einen Schlag online stellen und damit seinen Nutzern zugänglich machen wird. Ob es danach für Frank Underwood weitergeht oder die vierte auch die letzte Staffel sein wird, ist bisher nicht bekannt. Eine offizielle Bestellung für eine fünfte Runde gibt es aktuell nicht. Eine entsprechende Ankündigung ist aber sicherlich nicht vor nächstem Frühjahr zu erwarten, wenn auch feststeht, wie die neuen Folgen beim Publikum ankommen.
 
Ein Ende nach Staffel vier hätte allerdings auch einen symbolischen Charakter. Bei je 13 Episoden pro Season käme die Serie dann genau auf 52 Folgen – und damit genau so viele, wie ein Kartenspiel Karten hat. Für Frank Underwood könnte das bedeuten, dass er im „House Of Cards“ seinen letzten Trumpf zieht.
 
Hierzulande werden die neuen Folgen wie auch schon in den vergangenen Jahren zuerst beim Pay-TV-Anbieter Sky zu sehen sein, der sich die Rechte an der Netflix-Produktion gesichert hat. Es ist wohl anzunehmen, dass Sky die neuen Folgen wieder parallel oder kurze Zeit nach der US-Premiere im englischen Original zur Verfügung stellt. Die deutsche Synchronisation folgt dann wieder einige Wochen später. Netflix selbst kommt dann erst später zum Zug. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Einzig bei Netflix Deutschland wird die Serie später zu sehen sein! Was dank Geo-Blocker kein Problem sein dürfte :-)
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum