Hugo Egon Balder startet bei Sat 1 skurrilen Showmarathon

6
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin -Hugo Egon Balder, die Show-Allzweckwaffe von Sat 1, soll mit vier neuen, skurrilen und themenbezogenen Eventshows den Freitagabend wieder quotentechnisch auf Vordermann bringen.

Den Anfang bildet diesen Freitag „Peng! Die Westernshow“, die um 20.15 Uhr beginnt. Danach folgen mit „Aloha! Die Südseeshow“ (14. November), „Schlotter! Die Gruselshow“ (21. November) und „Holldriöh! Die Alpenshow“ (28. November) weitere Eventshows, in denen jeweils drei Prominente und drei Kandidaten aus dem Publikum passend zum jeweiligen Motto Kondition und Köpfchen beweisen sollen.

Zu Beginn jeder Show sucht Moderator Hugo Egon Balder, unterstützt von zwei Assistentinnen, drei geeignete Mitspieler aus dem Publikum aus. Wenn die beiden Dreierteams dann in stilechten Kostümen und Kulissen aufeinandertreffen, soll es laut Sat 1 vor allem um Spiel und Spaß gehen – und natürlich um Punkte – denn die Studio-Kandidaten müssen versuchen, die Promis zu schlagen.
 
Bei „Peng! Die Westernshow“, die als erste der vier gesendet wird, treten Barbara Schöneberger, Ingo Naujoks und Oli Petszokat gegen die Studiokandidaten an. In“Actionspielen“ wie „Pull“-Riding können die beiden Teams dann beweisen, welches das Beste von ihnen ist. Der Verlierer kann den Verlust des Punktes bei den sogenannten „Köpfchenspielen“ wettmachen. In dieser Kategorie tritt u.a ein Lassokünstler auf. Nach seinem Auftritt wird eine Frage zu seiner Performance gestellt. Außerdem werden weitere Showacts und Prominente in die Sendung eingebunden, so zum Beispiel „The Boss Hoss“ und Florian Schröder als Stand-up. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Hugo Egon Balder startet bei Sat 1 skurrilen Showmarathon Ich wette, dass dieser Marathon nach spätestens 2 Folgen abgesetzt wird.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum