Ikonische Analoguhr verschwindet: heute-Nachrichten in neuem Design

59
1056
ZDF heute Nachrichten neues Design
© ZDF/ [F] Jana Kay, [H] Corporate Design
Anzeige

ZDF-Nachrichtensendungen wie „heute“ erstrahlen bald in einem neuen Design. Auch das Studio wurde technisch runderneuert.

Die ZDF-Nachrichten bekommen schon bald ein erneuertes oder modernisiertes Design. Ab Montag, 19. Juli, sind die ZDF-Nachrichtensendungen dann in neuem Design und aus einem technisch runderneuerten Studio zu sehen. Damit ist die erste Sendung im neuen Antlitz die „heute“-Ausgabe um 19 Uhr.

„Mit dem Relaunch stärken wir die Erklär-Kompetenz unserer Nachrichtensendungen und rücken unsere Moderatorinnen und Moderatoren klarer in den Fokus“, so ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey.

Und Bettina Schausten, stellvertretende ZDF-Chefredakteurin und Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles, ergänzt: „Mit dem Redesign schließen wir ein Modernisierungsprojekt ab, das mit dem Relaunch unseres Online-Nachrichtenangebots ZDFheute Anfang 2020 begann. Die Neuentwicklung des ‚heute journal update‘, der Start von ‚ZDFheute live‘ – und jetzt ein modernes Zuhause für die Sendungen der ‚heute‘-Familie.“

ZDF-Nachrichten im einheitlichen Design

Auch die gesamte ZDF-Nachrichtenfamilie soll dann optisch dichter zusammenrücken. So sollen Grafik und Designelemente insgesamt acht Formate verbinden. Und zwar 19-Uhr-„heute“, „heute journal“, „heute journal update“, „heute Xpress“, „heute – in Deutschland“, „heute – in Europa“, „Wetter“ und „logo!“.

Blau als verbindendes Element

Als Sendungsfarbe bleibe Blau im Fokus – je später die Sendung, desto dunkler der Ton. Auch der Globus als Symbol wurde beibehalten, allerdings neu in Linienschraffur. Zudem läutet beim 19-Uhr-„heute“ künftig eine Digitaluhr den Beginn der Sendung ein. Zusätzlich gibt es für alle Sendungen dann neue Rubrik-Infos und Icons beim „Wetter“.

„Bildinformationen sind in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden und spielen auch im neuen Studio eine größere Rolle“, so Bettina Schausten. „Mit Bild und Grafik komplizierte Sachverhalte knapp und auf den Punkt zu erklären, ist schon jetzt ein Erfolgsrezept unserer Nachrichtensendungen und wird künftig noch mehr genutzt werden.“

Neue Optik im Studio

Mithilfe der neuen Optik sollen die TV- und Online-Formate vereinheitlicht werden. Im erneuerten Studio tragen dazu außerdem größere Bildflächen und geänderte Kameraeinstellungen bei. Ein neuer Kameraroboter soll eine größere Varianz durch Kamerafahrten während der Sendung ermöglichen. Außerdem sprechen die Moderatoren an einem neuen modernen Nachrichtentisch in geschwungener L-Form.

Bildquelle:

  • zdfheuteneuesdesign: ZDF

59 Kommentare im Forum

  1. Jetzt mal ganz ehrlich, so eine Uhr, die eh nach dem Mond geht, vermisst jetzt irgendwie keiner.
  2. Unter nostalgischen Gesichtspunkten natürlich etwas schade - ich bin mit der Analoguhr der heute-Sendung aufgewachsen. Die war (natürlich in unterschiedlicher Form) immer da, solange ich lebe.
Alle Kommentare 59 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum