„Im Dialog“ – Alexander Kähler mit Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Er steht für einen Neuanfang in der CSU: Karl-Theodor zu Guttenberg. Der 37-jährige Jurist hat sich in kurzer Zeit in die erste Reihe der Politik vorgearbeitet.

Trotzdem mag er die Bezeichnung als Senkrechtstarter nicht, denn „je senkrechter man aufsteigt, umso größer ist dann auch die Fallhöhe“. Bisher lag zu Guttenbergs Schwerpunkt vor allem in der Außenpolitik. Irak, Afghanistan und andere Krisenherde auf der ganzen Welt sind dem seit 2002 dem Bundestag angehörenden Politiker gut bekannt.

Als neuer Generalsekretär der CSU muss er sich jetzt auch in die Niederungen
der Parteiarbeit begeben. Doch auch hier verspürt zu Guttenberg einen
„immensen Reiz“.Die Mission des neuen Generalsekretärs ist klar: Er wird daran gemessen werden, die CSU erfolgreich in den Bundestagswahlkampf 2009 zu führen und auf lange Sicht die CSU in Bayern wieder über die 50-Prozent-Marke zu bringen.
 
Alexander Kähler ist im Dialog mit Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg. Phoenix zeigt die Sendung am Freitag um 24 Uhr. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum