Italienische Serie A kostet TV-Gruppen 829 Millionen Euro

25
28
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Italiens erste Fußball-Bundesliga Serie A kostet die TV-Sender von 2012 und 2015 jährlich 829 Millionen Euro. Sky und Mediaset haben sich die TV-Übertragungsrechte für den Profifußball gesichert.

Anzeige

Nach Informationen der „Zeit“ vom Wochenende sind das 80 Millionen Euro mehr, als im Rahmen der bestehenden Lizenzvereinbarung gezahlt wurden. Die italienische erste Liga kassiert zudem mehr als doppelt so viel wie die deutsche Bundesliga, die 412Millionen Euro vereinnahmt. Der Ligaverband zeigte sich mit der Vereinbarung erwartungsgemäß zufrieden. „Diese Ressourcen garantieren dem italienischenFußball Stabilität“, kommentierte Andrea Locatelli, der Vizepräsidentder Liga. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

25 Kommentare im Forum

  1. AW: Italienische Seria A kostet TV-Gruppen 829 Millionen Euro Da werden der Kalle und der Ulli aber heute feuchte Träume haben .
  2. AW: Italienische Seria A kostet TV-Gruppen 829 Millionen Euro man darf aber nicht vergessen das sky italia 5 millionen abos hat und mediasat hat sicher auch einige.dazu muss ich sagen das sky italia sehr gute arbeit leistet mit den übertragungen der seria a und b
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum