Jörg Thadeusz ab heute mit neuem Job bei Phoenix

0
254
Phoenix, Logo; © Phoenix
© Phoenix
Anzeige

Der Radio- und TV-Moderator Jörg Thadeusz wird ab sofort das Team der Interviewer von „Phoenix persönlich“ verstärken, wie der Sender am Dienstag mitteilte.

Anzeige

Die erste Ausgabe von „Phoenix persönlich“ mit Jörg Thadeusz wird laut Sender am 27. Januar um 18 Uhr laufen. In der Sendung wird Thadeusz den früheren US-Botschafter John Kornblum anlässlich dessen 80. Geburtstags als Gesprächsgast empfangen, heißt es in der Mitteilung.

Im Gespräch mit Thadeusz äußert sich der erfahrene Diplomat Kornblum über seinen Blick auf Deutschland, das deutsch-amerikanische Verhältnis und seine Erfolge als Diplomat.

Kornblum war unter anderem Delegationsleiter bei der KSZE-Konferenz in Helsinki und Wien, Bosnien-Beauftragter der US-Regierung und wurde von Bill Clinton 1997 als amerikanischer Botschafter nach Deutschland entsandt. Dass er „Geschichte geschrieben“ habe, würde er nicht sagen, so John C. Kornblum. Solch eine Formulierung sei ihm eher peinlich. Er habe das Glück gehabt oder es sei Zufall gewesen, dass er entweder als „kleines Mitglied einer Delegation“ oder als „Chef einer Delegation“ jedes große Ereignis „angefangen mit der Ostpolitik hier in Deutschland, dem Ende des Kalten Krieges bis hin zu Bosnien“ mitgemacht habe und teilweise sehr bestimmend mitgemacht habe. „Das war für mich natürlich sehr wunderbar.“

Jörg Thadeusz hatte zwölf Jahre lang eine Talkshow beim RBB

Neben Jörg Thadeusz und Eva Lindenau führen auch die Leiterin der Phoenix-Gesprächsredaktion, Inga Kühn, sowie der ebenfalls neu zum Team dazu gestoßene Moderator Alexander Kähler im wöchentlichen Wechsel durch das Talkformat, erklärt der Sender.

Nach der Premiere am Freitagabend wird die Sendung laut Phoenix am Samstag um 0 Uhr und am Sonntag um 11.30 Uhr wiederholt. Das halbstündige Gespräch ist zudem auf der Homepage von Phoenix und auf dem YouTube-Kanal online first abrufbar. Nach TV-Ausstrahlung kann man die Sendung auch in den Mediatheken von ARD und ZDF streamen.

Quelle: Phoenix

Bildquelle:

  • 1_phoenix_Logo: © Phoenix
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum