Karl Moik in Schwaz als Pfarrer vor der Kamera

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schwaz/Österrreich – Karl Moik steht wieder vor der Kamera. Als Pfarrer sorgt er sich in der Verfilmung der Romane „Die schönsten Liebesfilme aller Zeiten“ um das Seelenwohl. In diesen Tagen dreht er dafür in der Silberstadt Schwaz in Tirol.

Wie finden zwei Menschen zueinander, die füreinander bestimmt sind, denen das Schicksal aber unüberwindliche Hindernisse in den Weg zu legen scheint? Sechs Filme erzählen in unterschiedlichsten Variationen diese Geschichte, wobei die Schönheiten der Silberregion Karwendel ebenso wie die landschaftliche Dramatik der Tiroler Bergwelt ein bildliches Pendant zu den Emotionen der Figuren bieten.

Hauptdrehort des Films „Geheimniss der Wolfsklamm“ war das markante Schloß Tratzberg bei Schwaz, direkt neben der imposanten Wolfsklamm. Das Naturdenkmal Wolfsklamm verzaubert nun nicht nur die Wanderer sondern auch die Fernsehzuschauer. In diesen Tagen dreht Karl Moik in der Fußgängerzone Schwaz und der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt.
 
Zu sehen sein werden die Filme am Sonntagabend um 20.15 Uhr im ZDF. Parallel dazu sind die Filme als DVD erhältlich.
 
Die Region Schwaz hat sich als Drehort für Filme etabliert. Der Bogen reicht von Spielfilmen über Tatort-Krimis bis hin zu Werbespots der deutschen Automobilhersteller BWM und Mercedes. Hansi Hinterseer drehte beispielsweise den ganzen Sommer 2008 in Schwaz und dem zentralen Karwendel seine Sendung „Servus Hansi Hinterseer“, mit dem Titel „Im Reich der Könige“. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum