„Knut, das Eisbärbaby“ erzielt fast 15 Prozent Marktanteil

18
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die erste Sendung der RBB-Produktion „Knut, das Eisbärbaby“ hat am Samstag die Fans bundesweit begeistert.

900 000 Zuschauer verfolgten die ersten holprigen Schritte des kleinen Eisbären in der ARD, das entspricht einem Marktanteil von 14,7 Prozent, wie der RBB am Sonntag mitteilte.

„Knut, das Eisbärbaby“ wird immer samstags um 9.50 Uhr in der ARD ausgestrahlt. Das RBB Fernsehen berichtete von Anfang an über den kleine Eisbären aus dem Berliner Zoo und seinen Ziehvater in der „Abendschau“. Immer freitags, um 19.30 Uhr, gibt es die neusten Bilder und Informationen rund um Knut.
 
Der RBB hat zudem eine eigene Knut-Homepage mit einem Knut-Blog eingerichtet: Unter rbb-online.de/knut sind auch alle „Abendschau“-Beiträge als Video-Podcast abrufbar. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: "Knut, das Eisbärbaby" erzielt fast 15 Prozent Marktanteil Sehr erfreulich, daß auch sowas noch Quoten bringt.;-)Ich bin leider noch nicht dazugekommen mir ihn live mit meinem Kind im Zoo anzusehen. Aber ich habe ne Jahreskarte für 55 € und werde das in der nächsten Zeit unbedingt tun.;-)
  2. AW: "Knut, das Eisbärbaby" erzielt fast 15 Prozent Marktanteil Knut ist echt knuffig! Zum Glück ist Knut nicht in Bayern zur Welt gekommen. Wer weiss was dann passiert wäre .Da mag man Bären ja nicht so.
  3. AW: "Knut, das Eisbärbaby" erzielt fast 15 Prozent Marktanteil Ja, die Bayern hätten schon mordlustig die Messer gewetzt.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum