MABB winkt TV- und Radiosender durch

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Neu zugelassen wurde das Programm Job TV für die Veranstaltung eines täglich 30 bis 60minütigen Programms auf dem Mischkanal.

Außerdem hat der Medienrat in seiner Sitzung am ersten September die Sendeerlaubnis von verschiedenen TV-und Radiosendern verlängert.

Demnach wurde das Klassik Radio um weitere sieben Jahre bis Oktober 2013 verlängert, teilte die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) heute mit. Zudem habe der Rat den Antrag des Deutschen Bundestages auf Verlängerung der Sendeerlaubnis für das Parlamentsfernsehen im Berliner Kabel bis zur Entscheidung über die beantragte Satellitenerlaubnis bewilligt.Auch Beate Uhse TV darf weitere sieben Jahre senden. Weiter wurde beschlossen, die Verlängerung der Sendeerlaubnisse für Sender auf dem Spreekanal/Mischkanal – Neues Leben Medien e.V., Creative Mediengruppe GmbH,Joy-Music-Video, 4TV Innovation for Television, sowie die Verlängerung der Sendeerlaubnis des Brandenburger Lokalsenders – BFtv – Verein für regionales Fernsehens für Straußberg, Neuhardenberg und Seelow zu bewilligen. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert