Markus Anfang heute im ZDF-„Sportstudio“: Wirbel um Auftritt des Impfpass-Betrügers

4
4905
das aktuelle sportstudio logo
Bild: ZDF/Corporate Design
Anzeige

Lange hat er geschwiegen, nun will er sich im „aktuellen sportstudio“ erklären: Ex-Werder-Trainer Markus Anfang.

Anzeige

Diesen Samstag, um 23.05 Uhr, begrüßt Moderator Sven Voss Anfang zum Gespräch. Für den wegen eines gefälschten Impfpass bei Werder Bremen zurückgetretenen und seit dieser Woche zu einer Geldstrafe in Höhe von 36.000 Euro verurteilten Trainer ist es der erste TV-Auftritt nach dem Skandal im November 2021.

Vom Sportgericht des DFB wurde er zudem mit einer Sperre und einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro belegt. Im Zuge der Ankündigung des Auftritts von Markus Anfang im „Sportstudio“ gibt es aktuell reichlich Wirbel in Sozialen Netzwerken wie Twitter. Dort wird unter anderem befürchtet, das ZDF gebe auf diese Weise Impfgegnern eine Plattform. Der Sender verweist wiederum, dass es heute Abend nicht darum ginge, die Schuldfrage zu klären.

Die ist abschließend geklärt. Es geht darum zu erfahren, warum Markus Anfang als prominenter Fußballtrainer so gehandelt hat, wie er gehandelt hat. Diese Frage kann nur er beantworten.„, heißt es vonseiten des ZDF weiter zu der Thematik.

Ebenfalls zu Gast im „aktuellen sportstudio“: Die überragende Para-Athletin Anna-Lena Forster, die mit zweimal Gold und zweimal Silber von den Paralympics in Peking zurückgekehrt ist. Darüber hinaus stehen die Samstagsbegegnungen des aktuellen Bundesligaspieltages im Blickpunkt inklusive der ersten Free-TV-Bilder des Topspiels am Abend zwischen Bayern München und Union Berlin. Reporterin in der Münchener Arena ist Claudia Neumann.

Weitere Themen der Sendung: 2. Bundesliga und Wintersport.

Bildquelle:

  • zdf-sportstudio-logo: ZDF
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man solchen Leuten auch noch eine Plattform bietet. Man sollte ihn einfach "fallen lassen", auch diesen Tennis-Fuzzy. Es geht hier nicht um irgendwelche Impfgegner. Da hätte ich ja noch Verständnis für. Nein, es geht um einen Betrüger, der jetzt herumjammert.
  2. Ich habe das gestern Abend durch Zufall gesehen. Hat sich schon viel und oft entschuldigt und versucht zu erklären, wo sein Problem mit der Impfung ist. Habe den Grund nicht wirklich nachvollziehen können, aber gut sein Problem. Da er sich aber nicht impfen lassen möchte, glaube ich kaum, das er so schnell wieder einen Trainerjob bekommen wird.
  3. [Video] Markus Anfang: Angst vor Impfung und Angst vor Job-Verlust Verständnis habe ich keines für so einen Menschen. Dieser Impfpassbetrüger ist viel zu gut weggekommen, sei es jetzt vom DFB-Sportgericht und auch juristisch durch den Staat. Viel zu lasche Strafen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum