Mehr als Fußball: Noch mehr Ballsport auf Arena

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Arena hat die exklusiven Live-Verwertungsrechte der Volleyball Weltmeisterschaft für Deutschland, Österreich und die Schweiz erworben.

Arena überträg vom 31. Oktober bis 3. Dezember die Weltmeisterschaften der Damen und Herren, die dieses Mal von Japan ausgerichtet werden. Damit hat sich der Pay-TV Sender eine weitere Sportart neben der Fußball-Bundesliga, Primera Division und Serie A an Bord geholt.

Arena überträgt vom 31. Oktober bis 3. Dezember die Weltmeisterschaften sowohl der Damen als auch der Herren, die dieses Mal von Japan ausgerichtet werden. Damit hat sich der Pay-TV Sender eine weitere Sportarten neben der Fußball Bundesliga, Primera Division und Serie A an Bord geholt.
 
Unter den 24 teilnehmenden Nationen haben sich auch beide deutsche Nationalmannschaften qualifiziert. Die Männer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) sind erstmals seit 1994 wieder bei einer WM vertreten und werden in der Vorrunde auf den Olympiasieger Brasilien, den Olympia-Fünften Griechenland, den Weltliga-Dritten Kuba sowie Frankreich und Australien. Die DVV-Frauen zählen seit Jahren zur Weltspitze. In der Vorrundengruppe B warten Olympiasieger China, der olympische Silbermedaillengewinner Russland, der EM Vierte Aserbaidschan, die Dominikanische Republik und Mexiko.
 
Arena wird alle Spiele mit deutscher Beteiligung, Highlights sowie alle Halbfinal- und Finalspiele live übertragen. Als eine der populärsten Sportarten verfügt Volleyball in Deutschland nach Angaben des Unity-Media-Senders über eine Fanbasis von fast sechs Millionen Freizeitspielern und über 5300 Vereinen in Deutschland. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert