„Nackt im Netz“ bei der ARD

0
1445
Nudes - Nackt im Netz© ARD Degeto/Wild Bunch Germany
© ARD Degeto/Wild Bunch Germany
Anzeige

Auf unterschiedliche Weise erzählt die norwegische Serie „Nudes“ aus dem Jahr 2019 von den Folgen, die ein unbedachter Umgang mit sozialen Medien für Heranwachsende haben kann.

Nudes © ARD Degeto/Wild Bunch Germany
Nudes – Nackt im Netz, Sofias Story 1″, am Dienstag (17. August) um 22.50 Uhr im Ersten: Sofia (Lena Reinhardtsen) kämpft mit den Tränen: Ihr „erstes Mal“ wurde heimlich gefilmt und das Video veröffentlicht. © ARD Degeto/Wild Bunch Germany

Jetzt ist die Serie bald im Ersten zu sehen und dann in der ARD-Mediathek vier Wochen abrufbar. Das ARD-Hauptprogramm zeigt alle zehn Folgen von „Nudes – Nackt im Netz»“ am 17. August, einem Dienstag, im Anschluss an die „Tagesthemen“. Los geht es ab 22.50 Uhr. Wer alle zehn Folgen von je 20 Minuten schaut, sitzt dabei bis 2.10 Uhr vor dem Bildschirm.

Und darum geht es zum Beispiel: Sofia (Lena Reinhardtsen) und Axel (Christian Reyes Løvdal) haben Sex auf einer Party. Am folgenden Tag kursiert ein Film davon in ihrer Schule. Die 14-jährige Ada (Anna Storeng Frøseth) lernt einen Typen auf Tinder kennen, erfährt dann, dass ein Nacktfoto von ihr in einem geschlossenen Forum veröffentlicht wurde. Jan, der Tinder-Typ, kann ihr helfen, aber er will eine Gegenleistung.

Oder: Viktor (Tord Kinge), 18, wird wegen eines Films, den er auf Snapchat gepostet hat, der Kinderpornografie beschuldigt. Er versucht, Miriam (Stella Kvam Young) dazu zu bringen, die Anklage fallen zu lassen, aber seine Aktionen haben große Konsequenzen.

Bildquelle:

  • Nudes – Nackt im Netz: ARD-Foto
  • df-nudes: ARD-Foto

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum