Nächster Rekord: „The Walking Dead“ ist nicht zu bremsen

3
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Montag haben die Zombies aus „The Walking Dead“ erneut das deutsche TV-Programm geentert und sich wieder einmal selbst übertroffen: Keine andere Episode des US-Hits konnte je mehr Zuschauer für sich verbuchen – und auch keine andere Pay-TV-Serie.

Die wandelnden Toten haben es wieder einmal geschafft: Nachdem schon die vergangenen Staffeln regelmäßig zu neuen Höhenflügen ansetzten, hat die brandneue sechste Season nun nochmal einen draufgesetzt. Mit „Herdentrieb“ flimmerte am Sonntagabend die erste neue Folge über die US-Bildschirme, bereits am Montag holte Fox den Auftakt synchronisiert ins deutsche Fernsehen und konnte wieder einmal einen neuen Zuschauerrekord verbuchen.

So saßen ab 21.00 Uhr insgesamt 370 000 „The Walking Dead“-Fans vor den Bildschirmen, um zu verfolgen, wie es mit Rick, seinen Freunden und den ganzen Untoten weitergeht. Damit lockte der Start der sechsten Staffel mehr Zuschauer an, als alle anderen Folgen der US-Serie zuvor. Auch der Titel der erfolgreichsten Pay-TV-Serie überhaupt im deutschen Fernsehen bleibt damit bei den Zombies und Fox.
 
Bereits die letzte Staffel der Endzeit-Serie sorgte für einen neuen Bestwert: 360 000 Zuschauer machte den wandelnden Toten zum großen Finale im Frühjahr ihre Aufwartung. Die neue Season legte damit noch einmal 10 000 neue Zuschauer obendrauf. Dabei kamen die neuen Folgen vor allem beim jüngeren Publikum gut an. Mit 340 000 Fans stammten die meisten Zuschauer am Montagabend aus der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.
 
Für Fox hat sich die Strategie, populäre Serien wie „The Walking Dead“ bereits wenige Stunden nach der US-Premiere synchronisiert im deutschen Fernsehen zu zeigen, damit wieder einmal gelohnt. Die Zuschauerzahlen wachsen stetig weiter, wohl vor allem auch deshalb, weil Fans eben nicht lang auf die deutsche Fassung warten müssen. Angesichts der aktuellen Performance von „The Walking Dead“ kann Fox wohl damit rechnen, dass mit Staffel sechs noch weitere Rekorde folgen werden. Ob auch schon die Hürde von 400 000 Zuschauern fällt, wird sich zeigen müssen. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Na wie viele unter 16 bzw 18 jährige da wohl vor dem Bildschirm sitzen. Wo doch die Serie erst ab 18 und ganz wenige Folgen ab 16 sind?
  2. AW: Nächster Rekord: "The Walking Dead" ist nicht zu bremsen Das läuft ja angeblich auch (bald wieder) auf RTL2!? Wie müsste man denn da die Folgen zerstückeln, selbst um eine 16er-Fassung daraus zu machen. Da kann doch das Zusehen keinen Spaß mehr machen. Ich erinnere mich auch noch daran, dass damals ein Reiz davon ausging, als 14- oder 15jähriger 18er- oder gar indizierte Versionen, vor allem von Horror- oder Actionfilmen, auf VHS auszuleihen oder als Kopie in der soundsovielten Generation irgendwie zu "beschaffen". Gruß Holz
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum